> aktuelles

Mein Statement vom 23.06.2016 in Sachen Fundschildrköten:

da ich leider gerade bei Facebook vernehmen musste, das wir als Auffangstation kein Fundtier aus ???? aufgenommen haben, werde ich hier nochmals in aller Form die rechtlichen Auflagen anzeigen:

1. Wir dürfen nicht jedes Fundtier aufnehmen! Es obliegt dem zuständigen Fundbüro, wohin das Tier überstellt werden soll! Es handelt sich in diesem Fall um eine ganz normale Fundsache! Meistens werden dann die örtlichen Tiereheime - ob Sachkundig oder nicht - ins Boot geholt, denn für das dort zuständige Personal zahlen ja die jeweiligen Städte!

2. Sollte es sich bei dem Fundtier noch zusätzlich um ein unter Artenschutz gestelltes Tier handeln, hat zusätzlich auch noch die zuständige Kreisbehörde ein Wörtchen mit zu reden - und alle Kreisbehörden müssten dann entsprechende Verträge mit uns schließen!

3. Was kaum einer bedenkt: Die Kostenfrage! Wir sind zwar ein anerkanntes Tierheim für Schildkröten - erhalten aber keinerlei Untersütztung z.B. vom Land NRW .. d.h. unsere Station finanziert sich ausschließlich von Mitgliedsbeiträgen und Spenden .... ggfls. mit Vermittlungsgebühren bei nicht artgeschützten Tieren! Ein Vermarktungsverbot besteht bei artgeschützten Tieren, wenn es sich z.B. um ein Fundtier handelt. D.h. z.B. wird eine Schildkröte hier in Dorsten - also unserem Zuständigkeitsbereich gefunden - so zahlt die Stadt nach Absprache mit uns insgesamt 84 Euro - sprich 3 Euro pro Tag für 28 Tage Quarantänezeit ... Folgekosten könnte die Stadt nicht tragen .. also bleiben bei uns die Kosten für Tierarzt und Versorgung bei uns ... Bei einer Weitervermittlung an einen neuen Halter darf dieses Tier nur kostenlos weitergegeben werden.

Die meisten Städte verweisen bei einem Fundtier auf ihre Tierheime und deren Kosten, die sie für das Tierheim eh schon zu tragen haben - eine Erstattung für uns sitzt da nicht mehr drin - wie es dem Tier dann geht - egal ...

4. Wir haben die Station vor ca. 15-20 Jahren privat aufgebaut, weil uns die Situation der Schildkröten sehr am Herzen liegt - und aus unserer Erfahrung heraus können wir leider nur mitteilen: Es wird nicht besser - eher noch schlimmer - immer noch werden Tiere ohne Haltungsansprüche egal aus dem Zoofachhandel oder von sog. tollen Züchtern vermittelt - und die meisten Halter sind dann mit der Haltung überfordert - und dann werden sie einfach ausgesetzt - und wer hat sich dann damit auseinander zu setzen? Wir als Station - sofern das Tier an uns überstellt werden darf!

5. Auflage des Veterinäramtes - sowie unsere persönlichen Kapazitäten - die sind dann auch irgendwann überschritten - wir haben derzeit aufgrund des Platzes und der persönlichen Möglichkeiten = ehrenamtliche Tätigkeit - eine Aufnahmekapazität von bis zu 120 Tieren ... diese Schwelle ist ständig an der Grenze!

6. Hilfestellung bei einem Fundtier
Natürlich finden wir das eine Hilfestellung bei einem Fund einer Schildkröte von Nöten ist - daher fordern wir grundsätzlich bei einem Fund ein Foto an - meistens per Whats-App - damit wir den Findern schon mal für die Erstversorgung weiterhelfen können - die dann aber damit völlig überfordert sind, wenn ich ihnen sagen muss: Bitte rufen sie das zuständige Fundbüro an - und ach ja - ist ein artgeschütztes Tier - bitte auch noch gleichzeitig die Kreisverwaltung ... aber meistens ist es ja so, das nicht nur die Finder damit überfordert sind, weil sie gleichzeitig vermerken: Oh jee - wenn ich das gewusst hätte, hätte ich das Tier da gelassen wo ich es gefunden habe ... sondern auch ein Tier dann finden, wenn keine Behörde mehr erreichbar ist! D.h. in diesem Fall: Bitte das Tier solange versorgen, bis die Behörden wieder reagieren können!

7. Ehrenamtliche Tätigkeit!
Ein guter Geist der hier auf Station hilft, sagte mir einmal: Solange niemand die Station besichtigt hat und mit eigenen Augen sieht, was hier täglich an Arbeit geleistet wird - und hier sprechen wir nicht nur um die Versorgung der Tiere sondern vor allem auch über die administrativen Arbeiten wie Fundanzeigen, Bestandslisten, etc. - sollte ich Verständnis für die vielen Anfragen haben ... das sind bis zu 40 Anrufe / Mails täglich! .... und das ehrenamtlich neben unserer allen beruflichen Tätigkeit!

Mein Fazit also für heute: Bitte Leute, seid mir nicht böse, wenn wir als Station nicht immer helfen können! Wir tun unser Bestes - sind aber auch nicht immer telefonisch erreichbar - immer wieder neu versuchen ... wir helfen den vielen Tieren hier - können aber die Welt nicht retten ...
und vor allem nicht für jeden egal wann erreichbar sein!

Danke - Eure Barbara Klobusch

 

Stand 10.06.2016

Ich hatte in den letzten 10 Tagen zwischen 60 - 100 Anfragen bezüglich der Aufnahme von Fundschildkröten aus der gesamten BRD - aber vor allem aus NRW - bei diesen handelte es sich bei mehr als 60 Tiere um Landschildkröten - und da frage ich mich doch? Warum vermisst niemand seinen Liebling? Nur eine einzige Testudo hermanni konnten wir an die Besitzer wieder zurück vermitteln ... 10 Landschildkröten von den letzten 14 Tagen aus unserem Zuständigkeitsbereich sitzen jetzt hier noch auf Station!!!!
Und keiner fragt nach diesen!

Und erschreckend ist um so mehr - da ich mit vielen Ämtern aus der gesamten BRD in den letzen Tagen telefoniert habe: Da sind das 2 - 3 fache an Fundtieren (also Landschildkröten) gemeldet worden - und keiner weiß, wohin die gehören!!! Und keiner meldet sich!

Liebe Leute - nun mein Aufruf an alle:

1. meldet Eure Landschildkröten sofort nach Erwerb bei der zuständigen Behörde (meist die Untere Landschaftsbehörde bzw. Regierungspräsidium) an ...nicht der Züchter oder das Zoofachgeschäft erledigt das für Euch ... Ihr seid dafür veramtwortlich!
2. Beim Verlust einer Schildkröte bitte unbedingt auch sofort das zuständige Amt informieren - sollte die Schildkröte gefunden werden, werden sich evtl. erfahrene Menschen diesen Fund beim Amt melden!
3. achtet bitte auf die gesetzliche Regelung der fortlaufenden Fotodokumentation - nur dann kann eine Rückführung anhand der Fotos direkt erfolgen (Bestimmung der Schildkröte)
4. Bitte - denkt beim Erwerb einer Schildkröte immer daran: Klein ist super süss - aber sie werden größer und haben dementsprechende Bedürfnisse ... fragt vorher Experten und langjährige Schildkrötenhalter zur artgerechten Haltung dieser Spezies (Terrarium-Haltung ist bei den gängigsten Arten ein NO-GO - ebenso die Fütterung mit Salat, Gurke, Tomate und Früchten!) - vor allem wenn man dann 2-3 Tiere günstig erwirbt und sich nach ein paar Jahren herausstellt, das es sich hierbei um Männlein handelt!

Vielleicht überlegt sich jetzt der ein oder andere nicht Tiere aus dem Zoofachhandel bzw. von irgendwelchen Züchtern zu kaufen - sondern gibt einer Schildkröte aus einer Auffangstation eine Chance .. wir beraten Sie gerne - zur artgerechten Haltung, der Ernährung - aber auch zu den rechtlichen Auflagen!

Auch die vielen Ämter sind erschrocken darüber, wie viele Landschildkröten derzeit wohl wissentlich ausgesetzt werden .. grauenhaft! Sie können hier nicht einfach nur so überleben! Wenn Sie ihr Tier nicht mehr halten können - oder aus welchen Gründen auch immer Sie ihren Liebling abgeben müssen - bitte wendet Euch an die Auffangstationen! Wir versuchen alles - aber Stand der Dinge - heute - 10.06.2016:
WIR sind VOLL!!! Aber nichts desto trotz beraten wir Sie gerne - damit ihre Lieblinge ein neues gutes zu Hause finden!

Wir geben wirklich alle unser Bestes!

 

Am 28. und 29. Mai 2016: Das erste große NRW-Schildkrötenwochenende!

Bitte diesen Termin unbedingt vormerken!

An diesem Wochenende veranstaltet die Schildkrötenauffangstation Dorsten e.V. in Zusammenarbeitmit der IGSN - Interessengemeinschaft Schildkröten und Nachzucht e.V. das erste große offizielle 1. NRW-Schildkrötenwochende - mit spannenden Vorträgen von bekannten Referenten sowie Tag der offenen Tür am Sonntag auf der Schildkrötenauffangsation Dorsten e.V.

Wer macht mit - was gibt zu sehen/zu hören - wer kommt, was trägt wer vor - was gibt es am zweiten Tag auf der Station zu sehen:

Alle Infos hierüber erhalten sie unter:

http://rallefit.wix.com/nrw-sk-wochenende

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

KRÄUTEREXKURSIONEN 2016

Hier die Termine für die bevorstehenden Kräuterexkursionen:

jeweils Samstags am 23.04.2016, 11.06.2016, 16.07.2016, 20.08.2016 und 03.09.2016.

Start ist jeweils 11 Uhr - Treffen auf der Station, Nikolausweg 2, 46282 Dorsten - Dauer ca. 2 - 2 1/2 Stunden - danach gemeinsames Mittagessen (inkl. Kaffee und Kuchen) und Stationsführung.

Kostenbeitrag 15 Euro pro Person - Kinder bis 16 Jahre frei.

Es wird um eine telefonische Voranmeldung unter 0174-7496106 gebeten.

 

Die Kräuterexkursion im Mai 2016 findet im Rahmen des 1. NRW-Schildkrötenwochendes statt - nähere Infos hierzu unter:

http://rallefit.wix.com/nrw-sk-wochenende

 

28.03.2016 - Besentag auf der Schildistation

- hier der aktuelle Zeitungsbericht

http://www.dorstenerzeitung.de/staedte/dorsten/Einsatz-der-Mitglieder-Schildkroetenauffangstation-bekommt-Wildkraeuter-und-Blumenwiese;art914,2980931

Weiter Informationen und Bilder erhalten Sie auch von unserer zweiten Tierheimleiterin Anika Suski unter ihrem Blog:

www.myfluffyturtle.de

.... dort erfahren Sie auch viel zur artgerechten Haltung von Schildkröten - ein Besuch auf der Homepage lohnt sich auf jeden Fall!

Wir danken Anika Suski für ihre tolle Unterstützung vor allem auch im Bereich der proffessionellen Öffentlichkeitsarbeit und Aufklärung im Sinne der Panzerträger!

 

 

09.03.2016 - wir haben begonnen!

leider ist es sehr schwierig hier Fotos einzustellen - aber unsere neue Web-Site geht bald online ...

Daher zur Info für alle Schildkrötenliebhaber: Wir haben begonnen! Heute war die Firma Gartenbau Vornbrock früher als erwartet aktiv und hat schon über 750 qm Wildwiese abgetragen - derzeit türmt sich noch ein riesen Berg auf unserem neuen Wildkräuterwiesen-Grundstück - der wird aber morgen noch entsorgt - dann wird gekalkt - das Grundstück nochmals umgepflügt und wiederum gekalkt - dann können wir endlich unsere Wildkräutersamen aussäahen ... wir freuen uns soooo sehr ...

 

Danke auch an die Samenkiste Marion Minch, die uns eine supertolle Spezial-Samenmischung für unsere Kräuterwiese zusammen gestellt - und auch GESPENDET hat! Vielen vielen Dank hierfür liebe Marion ... das war einfach nur klasse!

 

Wir freuen uns bald auf viele tolle Pflanzen ...

 

27.02.2016 - Lezte Kontrolle vor der Auswinterung

Liebe Schildkrötenhalter, die uns ihre Lieblinge anvertraut haben: Heute fand die letzte Kontrolle vor der Auswinterung statt - wir können bekannt geben, das es allen schlafenden Schildkröten super geht und keine Aufffälligkeitten festgestellt wurden. Wir würden jetzt - je nach Wetterlage - die Auswinterung auf den 12.03. bzw. 19.03. festlegen .. wir werden Sie aber auf jeden Fall rechtzeitig informieren .. freuen Sie sich schon jetzt auf die Rückkehr Ihrer Schützlinge ...

 

22.12.2015 - es weihnachtet sehr!

Die Tierarztpraxis Dr. med. vet. Susanne Ewens hatte vor einigen Wochen ihre Spendendose für 6 Tierschutzprojekte freigegeben - über 2000 Euro sollten an gemeinnützige Tierschutzorganisationen verteilt werden - die Abstimmung erfolgte durch die Kunden der Praxis .....

Wir als Schildkrötenauffangstation freuen uns so sehr auch für unsere Mitstreiter über dieses tolle Projekt und dürfen verkünden, das wir den 2. Platz belegt haben und durften nun 800 Euro in Empfang nehmen! Vielen Dank für diese tolle Idee geht an die Praxis und für die Unterstützung durch die Abstimmer ... dadurch können wir viele sehr nötige Umbaumaßnahmen im nächsten Jahr in Angriff nehmen!

 

18.12.2015 - nun ist es offiziell:

Die Stiftung Natur- und Umweltschutz der Sparkasse Vest Recklinghausen übergab der Schildkröten-auffangstation Dorsten e.V. am heutigen Tage symbolisch einen Scheck über 1.500 Euro für unsere Wildkräuterwiese!
Wir danken dem Geschäftsführer Herrn Dirk van Buer für diese großartige Übergabe und danken der Stiftung
für diese tolle Unterstützung!
Jetzt können wir endlich im März 2016 unsere Wildkräuterwiese anlegen - die nicht nur als Futterwiese für unsere Schildkröten dient, sondern auch gleichzeitig die heimische Flora- und Fauna unterstützt und vor allem vielen Insekten viel Nahrung bietet!
Gleichzeitig aber können sich dann alle Interessenten über die heimischen Wildkräuter und deren Heilkräfte informieren!

Ab nächsten Jahr sparen wir die tägliche fast 2-stündige Futtersuche für unsere Lieblinge!

Wir sind stolz auf die Unterstützung und können immer wieder nur ein riesen Dankeschön für die finanzielle Hilfe sagen, ohne deren wir dieses Projekt nicht so schnell hätten umsetzen können!

Danke, danke danke!

 

Wir wünschen allen Mitgliedern, Liebhabern von Schildkröten sowie Besucher unserer Homepage ein frohes Weihnachtsfest und ein guten Rutsch in das neue Jahr!

Wir, das Team der Schildkrötenauffangstation, bedanken uns für die jedwede tolle Unterstützung Aller, die uns in diesem Jahr geholfen haben! Es gab viele Schwierigkeiten und Komplikationen, die wir dank vieler klasser Menschen mit Bravur gemeistert haben/konnten  .... vielen Schildkröten konnte wegen unserer Hilfe und Eurer Unterstützung einen neuen artgerechten Start ins Leben ermöglicht werden - viele Tiere wurden vermittelt, aber auch vielen konnte eine kurzfristige Unterstützung bei uns ermöglicht werden. Aber auch dank unserer Aufklärung wurden vielen Schildkröten eine bessere artgerechte Haltung ermöglicht.

Unser riesengroßes Dankeschön geht vor allem folgenden Intitutionen/Personen:

Der ViVe Neuss (Vivaristische Vereinigung e.V.), der IGSN (Interessengemeinschaft Schildkrötenschutz und Nachzucht e.V.), dem Kleintierverlag Thorsten Geier, der Tierarztpraxis Diegel, der Stadt Dorsten, der Florawelt Dorsten, der Sparkasse Vest Dorsten, der Stiftung Natur- und Umweltschutz der Sparkasse Vest Recklinghausen, der Samenkiste Marion Minch, dem Fressnapf Deutschland, der Reptilienauffangstation München e.V. und nachfolgend benannten Personen: Nadine und Ingo Diegel, Inge Winterberg, Anika Suski, Thorsten Geier, Dennis Schmidtmann, Amine Fehr, Heinrich Altenfeld, Günter Kemper, Iris Ellers, Thorsten Strackelbeck, Ralf und Ute Czybulinski, Karin und Georg Strauch ... und und und ... (ich hoffe, ich habe keinen vergessen bzw. die, die ich jetzt vergessen habe - zählt Euch dazu) ... und natürlich meinem Team vor allem mit Uta Heye und Julia Konze, die immer und ständig vor Ort sind und sich um die Pflege und artgerechte Haltung von Schildkröten befassen ....

Auch ein Dankeschön geht an die vielen Behörden des Artenschutzes, die uns bzw. den Haltern von Schildkröten in diesem Jahr so geholfen haben, in dem sie neue EG-Bescheinigungen ausgestellt haben, da diese wegen Lücken in der Fotodokumentatiionen ungültig geworden sind bzw. für die vielen tollen Gespräche und Telefonate im Bereich des Artenschutzes.

Wir gehen ab Samstag, 19.12.2015 auch in die vielleicht wohlverdiente Winterruhe und sind dann ab dem 04.01.2016 wieder für Sie da!

Wir wünschen eine besinnliche Zeit und einen tollen Start ins neue Jahr - mit viel Kraft und Ausdauer - und auf ein tolles Schildkrötenjahr 2016!

Euer Team der Schildkrötenauffangstation Dorsten e.V.

PS: Vereinbarte Termine für die Einwinterung während der Pause bleiben natürlich bestehen!

 

Folgende Fachvorträge bieten wir dieses Jahr an:

03.10.2015 - 17.00 Uhr: Überwinterung europäischer Landschildkröten

Hinweise zur Vorbereitung und erfolgreiche Überwinterung - Referent: Thorsten Geier

23.10.2015 - 19.00 Uhr:  Hibernation (Winterruhe) von Wasser- und Sumpfschildkröten

Hinweise zur Vorbereitung und erfolgreiche Überwinterung - Referenten: Inge Winterberg, Dennis Schmidtmann

Beide Veranstaltungen finden statt im Haus Schult, Gahlener Str. 333, 46282 Dorsten

Die Vorträge sind kostelnlos - die Einnahmen aus freiwilligen Spenden gehen zugunsten der Schildkrötenauffangsation Drosten e.V.

Bei Teilnahme bitten wir um kurze Information per Telefon, Mail oder Fax oder bei Facebook ...

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

 

26.08.2015

boah - da war ich ja heute platt .... ich habe eine so schöne Mail bekommen - von Dr. Karl Kaiser - ehem. stellv. Direktor des Zoo Münster - der am 15.08.2015 auch einen Vortrag über den Artenschutz Schildkröten im Tierpark Hamm gehalten hat ...  viele Referenten wie auch Thorsten Geier (Haltung europäischer Schildkröten), Uta Heye (Wildkräuterfütterung) sowie Ingo Diegel (tiermedizinische Behandlung) waren an diesem Tag in Hamm, um mit den Einnahmen aus diesem Vortragstag unser großes Projekt "Wildkräuterwiese" zu unterstützen:


Die Mail lautete wie folgt:

Hallo, Frau Klobusch,
ich möchte mich auf diesem Wege noch für Ihren eindrucksvollen Vortrag und überhaupt generell für Ihren unglaublichen Einsatz für die Schildkröten bedanken.
Dabei darf ich nicht verhehlen, wie froh Ich bin, Sie kennen gelernt zu haben. Ich wünsche Ihnen jeden Erfolg bei Ihren Bemühungen um diese hochinteressanten und -bedrohten Tiere.
In der Hoffnung, dass Sie an meinen Reimen Freude haben, übersende ich Ihnen als Anhang mein "Sonett auf die Schildkröte". Ich habe absichtlich diese etwas altmodische Form gewählt, weil es ja um eine "altmodische" Reptilienordnung geht. Doch der Wortlaut ist hoffentlich zeitnah aktuell.
Mit freundlichem Gruss
Dr. Karl A. Kaiser

Und das lautet:

SONETT AUF DIE SCHILDKRÖTE

Als noch sehr viel jünger die Erde war,
warst du auch schon zugegen und noch jung.
Es waren noch nicht einmal Saurier da,
sie kamen viel später ganz langsam in Schwung.

Die bewährte Strategie in deinem Leben,
Dein Haus mit dir ständig umher zu tragen
und langsam, bedächtig vorwärts zu streben,
konnte kaum jemals wirklich versagen.

Erst als die Menschheit trat auf den Plan,
da wurde es schwerer für dich und die Deinen.
Was mit dir geschieht, ist nur noch zum Weinen:

man verspeist dich blasiert im Feinschmecker –Wahn
und im Straßenverkehr wirst du tot gefahren!
Ach, könnten wir dich vor Vernichtung bewahren!

Karl A. Kaiser

Ich bin wirklich sehr gerührt über seine Worte und sein Lob - und gebe dieses jetzt an meine ganzen Mitstreiter und Helfer hier auf Station weiter, die es genau so verdient haben gelobt zu werden!

Vielen Dank Herr Dr. Kaiser - das bestärkt uns noch mehr in unserer Arbeit!

 

20.08.2015 - jetzt endlich ist es offiziell:

Die Schildkrötenauffangstation Dorsten e.V. bekommt Grünflächen der Stadt Dorsten als Futterwiese zur Verfügung gestellt!

Nach einigen Verhandlungen mit der Stadt Dorsten halten wir gerade einen Grünflächenpatenschaftsvertrag der Stadt Dorsten in der Hand! Hinter dem Grundstück der Schildkrötenauffangstation Dorsten e.V. liegt ein ungenutztes Grundstück der Stadt Dorsten, die wir mit Wirkung zum 01.09.2015 als Futterwiese für unsere Schildkröten nutzen dürfen! Wir freuen uns so sehr - da ab spätestens nächsten Frühjahr wir die Wildkräuter direkt hinter unserer Station ernten können, und somit ein enormer Zeitaufwand für die tägliche Futtersuche entfallen wird.

Natürlich benötigen wir für die Umsetzung dieses Projektes noch einige liquide Mittel, denn die jetzige Wiese muß als Magerwiese umgestaltet werden ... daher suchen wir auch auf diesem Weg viele Spender für dieses Projekt! Wir verweisen ausdrücklich auch noch mal auf die Gemeinnützigkeit - daher ist die Ausstellung von Spendenbescheinigungen für uns natürlich Ehrensache!

Gleichzeitig ist noch ein weiteres Projekt in Planung - worüber wir in Kürze Sie informieren werden!

 

 

20.08.2015

Liebe Schildkrötenhalter!
Auch in diesem Jahr gibt es wieder vor der Winterstarre einen Vortrag zur richtigen Vorbereitung sowie Anleitung zur artgerechten Winterstarre einen Fachvortrag für Halter von europäischen Landschildkröten.
Wir freuen uns so sehr, diesmal den Buchautor und langjährigen erfahrenen Schildkrötenhalter Thorsten Geier als Refernt begrüßen zu dürfen!

Aber auch die Halter von Wasserschildkröten kommen in diesem Jahr in den Genuss! Viele Arten von Wasserplantschern brauchen auch einfach mal die Ruhe im Winter ... aber welche Art braucht was?

Hierzu freuen wir uns sehr, Inge Winterber (Vive e.V. - Stadtgruppe Neuss) sowie Dennis Schmidtmann - beides ebenfalls erfahrene Schildkrötenhalter - als Referenten begrüßen zu dürfen!

Für beide Vortragsreihen werden wir in Kürze das Datum der beiden Vorträge bekannt geben.

Wir bedanken uns schon jetzt bei den Referenten für die tolle Unterstützung!

 

Augut 2015

Nach dem tollen Zusammenschluss mit der IGSN Interessengemeinschaft Schildkröten und Nachzucht e.v. freuen wir uns sehr über die gelungene Zusammenarbeit mit der Vive Vivaristische Vereinigung e.V.

Eine so tolle Vernetzung einiger Schildkrötenvereine ist so wichtig - jetzt sind wir super vernetzt und danken den vielen Helfern beider Organsitationen für die tolle Zusammenarbeit und Hilfe ihrerseits!

 

23.05.2015 - Weltschildkrötentag

Am Weltschildkrötentag fand ein Treffen mit vielen Schildkrötenhaltern aus NRW statt - wir danken hier der  Interessengemeinschaft Schildkröten und Nachzucht e.V. für den tollen Tag!

Nach einem gemeinsamen Besuch hier auf Station fanden wir und in einem Lokal in Bottrop-Kirchhellen (Taverne Olive) ein, wo dort einige Fachvorträge stattfanden - wir danken den Referenten der IGSN, Heinricht Altenfeld sowie Thorsten Geier für die tollen informativen Beiträge! Natürlich haben auch wir in einem Vortrag nochmals unsere Station mit allen Informationen vorgestellt.

Der Erlös dieser Veranstaltung wurde unserem Verein gespendet ... vielen Dank hierfür!

Für das nächste Jahr zum Weltschildkrötentag ist bereits ein Tages-Workshop mit vielen prominenten und erfahrenen Reptilienhaltern, Tierärzten etc. in Planung ... freuen Sie sich jetzt schon darauf! Infos folgen!

 

Amtsniederlegung der 2. Vorsitzenden Dr. med. vet. Susanne Ewens

Am 16.05.2015 legte Frau Dr. med. vet. Susanne Ewens für uns überraschend Ihr Amt als 2. Vorsitzende zum 31.05.2015 nieder. Damit endet auch die Tierheimanerkennung, da derzeit keine zweite Person über den Nachweis der Sachkunde Terraristik verfügt. Das Veterinäramt hat nach Rücksprache mit uns noch ein Zeitfenster eingeräumt, eine adäquate Person mit Sachkunde nach § 11 TSchG zu finden, die dann zusammen mit mir die Tierheimleitung übernimmt. Wir setzen derzeit alles daran, eine entsprechende Person zu finden .... ansonsten müßte das Tierheim "Schldkröte" geschlossen werden.

Für alle Mitglieder heißt es nun: Außerordentliche Mitgliederverammlung in kürzester Zeit - wir werden Euch alle kurzfristig informieren.

Kennen Sie die  Interessengemeinschaft Schildkröten und Nachzucht e.V.? Dann schauen Sie doch mal auf der HomepageL: http://www.ig-schildkroetenschutz.org/

 

Unglaublich - es gibt sie noch! Die Menschen, die ohne mit der Wimper zu zücken unsere Station unterstützen!

Ausgangspunkt: Unsere Gefrierkombination ist defekt - Fazit: Wir konnten keinen Schilldkrötenpudding mehr für unsere Wasserschildkröten herstellen, da wir diesen nicht einfrieren konnten ... dieser wird ja in Eiswürfelbehältern portioniert und gefroren verfüttert.

Und nach nur wenigen Minuten nach unserem Aufruf bei Facebook erklärte sich Manuela Kempen aus Dorsten bereit, uns eine Kühl-/Gefrierkombination zu sponsern ....

Ich war zu Tränen gerührt - es geht ja um die Tiere und deren artgerechen Versorgung .... Danke Manuela für diese spontane Hilfe ... die Tiere werden es Dir danken!

 

Kräuterexkursionen 2015

Die Kräuterexkursionen finden dieses Jahr an folgenden Terminen statt:

jeweils Samstag, 18.04.2015; 09.05.2015; 06.06.2015; 18.07.2015; 01.08.2015 und 05.09.2015.

Anfragen/Anmeldungen bitte per Mail.

 

17.03.2015 - Zu Gast heute: Das Team vom WDR4 - der Radiosender ...

Rund um die Radtour 2015 in NRW, die am 02.-05.07.2015 von Dinslaken nach Steinfurt fürt - suchte das Team auf dieser Strecke 10 Highlights - schöne Geschichten, Kurioses, tolle Stationen - und wir gehörten dazu!!!

Daher besuchte uns der WDR 4 heute, um einige Aufnahmen von uns zu machen - wir sind sehr stolz darauf, dabei sein zu dürfen- die Ausstrahlung im Radio erfolgt Ostern - wir halten Euch auf dem Laufenden!

14.03.2015 - Heute wurden wir mehrfach darauf aufmerksam gemacht, das leider die IBAN-Nummern unserer Spendenkonten nicht auf unserer Homepage standen - wurde natürlich sofort geändert!

 

14.03.2015  - der große Auswinterungstermin ist vorbei - mehr als 80 schlafende Schildkröten haben wieder ihr zu Hause bezogen ... alle Tiere sind wohl auf und freuen sich jetzt auf einen tollen Sommer 2015!

 

21. März 2015 - BESENTAG auf der Schildkrötenauffangstation!

Am 21.03.2015 ab 11 Uhr startet der Besentag hier auf Station: Die Außenanlagen für unsere Lieblinge müssen für die Sommermonate artgerecht wiederhergestellt werden, damit unsere Tiere nach der wohlverdienten Winterstarre bald wieder in Ihre Gehegen einziehen können.

Wer Lust hat, uns und unseren Tieren zu helfen: Jede helfende Hand ist willkommen!

Bitte eine kurze Meldung an uns, wer an diesem Tage uns unterstützen kann und möchte!
Für das leibliche Wohl wird natürlich gesorgt!

 

 

14. März 2015 - Auswinterungstermin für die Schildkröten

Liebe Schildkrötenhalter, die ihre Lieblinge bei uns eingewintert haben: Am 14.03.2015 ab 11 Uhr startet die große Auswinterung ... alle Halter werden aber noch persönlich angesprochen.

Sollten Sie an diesem Tage wegen persönlichen Gründen nicht können, so vereinbaren wir gerne einen gesonderten Termin!

Ihre Lieblinge freuen sich schon auf Sie!

 

 

ARTENSCHUTZGESETZ- ein wichtiges Thema

hiermit möchten wir noch einmal ausdrücklich auf das Artenschutzgesetz aufmerksam machen ...

Hierzu hat unsere Kreisverwaltung detaillierte Ausführungen auf Ihrer Homepage gestellt, die unbedingt zu beachten sind - der Link hierzu:

http://www.kreis-re.de/default.asp?asp=showschlagw&zae=883

Dieses betrifft in unserem Fall für Bescheinigungen der artgeschützten Tiere, die für die Aufnahme von Schildkröten relevant sind, sowohl als auch für die Aufnahme zur Überwinterung oder Aufnahme für den Urlaubsaufenthalt.

Bitte beachten Sie auf jeden Fall diese Auflagen - sollten diese, in den meisten Fällen wegen fehlender Fotodokumentatiionen nicht erfüllt werden können, sezten sie sich bitte mit ihrer zuständigen Behörde in Verbindung um evtl. neue Nachweise zu erhalten!

Ohne diese entsprechenden Auflagen ist es uns leider nicht möglich, Ihre Tiere aufzunehmen.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne mit Rat und Tat zur Seite.

 

 

 

KEINE Aufnahme von Schildkröten möglich!

Wie bereits vor einigen Wochen ausgeführt sind wir derzeit nicht in der Lage, weitere Schildkröten aufzunehmen .... wir sind randvoll mit Schildkröten - so das eine weitere Aufahme nicht mehr der artgerechten Haltung gewährleistet werden könnte - wegen Platzmangel und/oder Versorgung.

Sollte es sich um ein Fundtier handeln, so bitten wir trotzdem um Kontaktierung, damit wir eine Lösung finden können - bei Abgabetieren müssen wir Sie leider bis auf Mai 2015 vertrösten, da dann erst wieder die Vermittlungen starten  ....

Wir bitten um Ihr Verständnis ... vielen Dank hierfür!

 

Ehrenamtsgala 2014 der Stadt Dorsten

In diesem Jahr beschloss der Tierschutzstammtisch Dorsten (Igelhilfe Dorsten, Eichhörnchenhilfe, Graues Gold, Tierheim Dorsten, Schildkrötenauffangstation etc.) eine Person für das Ehrenamt 2014 der Stadt Dorsten zu nominieren - und die Wahl viel auf mich .... ich war schon super stolz, das ich von unseren Tierschützern nominiert wurde.

In einem Auswahlverfahren der Stadt Dorsten wurde ich sogar zur Preisträgerin nominiert - und darauf bin ich natürlich megastolz ...

Heute fand die Preisverleihung statt - mit einem riesengroßen Rahmenprogramm ... es war einfach nur toll!

Hier die Links:

www.dorstenerzeitung.de/staedte/dorsten

sowie das dazugehörige Video:

http://www.dorstenerzeitung.de/staedte/dorsten/46282-Dorsten~/Ehrenamts-Gala-in-Dorsten-Video-Portraets-Das-sind-die-Preistraeger;art914,2567052

Den Preis habe ich stellvertretend für die Tierschutzvereine in Dorsten sehr gerne entgegen genommen!

Viel Spass beim Ansehen .. und vielen Dank für das Vertrauen in mich! Eure Barbara Klobusch

 

Fachvortrag zur richtigen Überwinterung von Schildkröten

Der nächste Fachvortrag zur richtigen Überwinterung von Schildkröten findet am 05.11.2014 um 19.00 Uhr im Saal des Haus Schult, Gahlener Strasse 333, 46282 Dorsten statt.

Die Teilnahme ist kostenlos ... aber gerne nehmen wir natürlich Spenden entgegen.

Wir behandeln die Themen: richtige Vorbereitung und Winterstarre von europäischen Landschildkröten sowie richtige Vorbereitung und Überwinterung von Wasserschildkröten.

Bei Teilnahme bitte eine kurze Info an info@schildiauffangstation.de

 

 

Liebe Besucher unserer Homepage ...

die Station bleibt bis zum 03.11.2014 aus persönlichen Gründen geschlossen. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zur Haltung/Fütterung etc. an die Tierarztpraxis Dr. Susanne Ewens. Die Sprechzeiten sowie die Telefonnummer finden Sie unter der Rubrik Kontakt.

Weiterhin müssen wir leider mitteilen, das wir derzeit keine weiteren Tiere mehr aufnehmen können. Bitte wenden Sie sich eventuell an ihr örtliches Tierheim.

Außerdem sind unsere Plätze zur Überwinterung ausgebucht - auch hier besteht keine weitere Möglichkeit zur Aufnahme.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

 

SAISONENDE

am heutigen Tage, 11.10.2014 - haben wir das Saisonende für unsere Station eingeläutet ...

Alle Landschildkröten sind in die Gewächshäuser bzw. im Keller eingezogen, werden jetzt so langsam auf die bevorstehende Winterstarre vorbereitet bzw. finden sich noch in der Phase der Entwurmung ...

Die Wasserschildkröten - bis auf unsere emys orbicurlaris (europäischen Sumpfschildkröten) - ziehen morgen in die Gewächshäuser um ...

Wir danken allen Helfern und Unterstützern - auch vor allem den zahlreichen Sponsoren und Spendern - auf diesem Wege für die tolle Saison 2014! Ohne Euch wäre es nicht möglich gewesen, so viele Schildkröten aufzunehmen, zu versorgen, zu vermitteln, tierärztlich zu behandeln - und nach Möglichkeit ihnen ab Mai nächsten Jahres ein neues zu Hause bei tollen Haltern bieten zu können!

DANKE für jedwede Unterstützung .. die natürlich wegen der Saisonschließung nicht abbrechen sollte - denn der nächste Frühling steht ja fast schon vor der Tür!

 

 

03. Oktober 2014  - Sendung-mit-der-Maus-Türöffner-Tag hier auf Station ...

Ein toller Tag mit über 200 Besuchern ....

Seht hierzu auch:

http://www.dorstenerzeitung.de/staedte/dorsten/46282-Hardt~/Tag-der-offenen-Tuer-Schildkroetenauffangstation-gewaehrte-interessante-Einblicke;art914,2502269

und vor allem die Fotostrecke:

http://www.dorstenerzeitung.de/staedte/dorsten/46282-Dorsten~bilder/cme165424,4890705

 

Fachvortrag zur bevorstehenden Winterstarre 2014/2015

Der Fachvortrag zur richtigen Vorbereitung der europäischen Landschildkröten beinhaltet folgende Themen:

- Wie bereite ich meine Lieblinge auf die bevorstehende Winterstarre vor?

- Was habe ich vor dem Winterschlaf zu beachten?

- Wie erkenne ich, das es meiner Schildkröte nicht gut geht?

- Was muss ich bei der Auswinterung beachten?

Der Fachvortrag findet am 24.09.2014 um 19.00 Uhr in der Gaststätte Haus Schult, Gahlener Str. 333, 46282 Dorsten statt.

Die Teilnahme ist kostenlos - aber über eine kleine Spende würden wir uns freuen!

Referentin: Dr. med. vet. Susanne Ewens, Dorsten

Bitte eine kurze Rückinfo bei Teilnahme an info@schildiauffangstation.de

 

 

AN ALLE!

Derzeit werden wir mit Anfragen überschüttet ... ca. 50-150 Mails in einer Woche ... plus Telefonate ...

Viele Anfragen richten sich derzeit bezüglich der kontrollierten Überwinterung an uns .. leider können wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht mitteilen, ob wir noch freie Kapazitäten haben, da wir selber mit Fundtieren überschüttet wurden ...  daher an alle, die diese Anfragen an uns gestellt haben bzw. stellen möchten: Eine endgültige Entscheidung können wir erst Mitte/Ende September mitteilen ...

Auch bitten wir um Verständnis, das eine Beantwortung der E-Mails bis zu einer Woche dauern kann ... wir möchten ja allen gerecht werden, aber wir sind noch nebenbei berufstätig und dann geht noch die Versorgung der Tiere vor .... leider haben wir bislang vom Land noch keinerlei finanzielle Unterstützung bekommen, damit wir zumindest eine Halbtagsstelle finanzieren können ... es ist also nicht böse gemeint, wenn wir nicht sofort Antwort geben können!

 

 

TERMINE FÜR DIE EINWINTERUNG 2014 stehen fest!

Liebe Stammgäste unserer Station für die Einwinterung ihrer Lieblinge!

Die Termine in diesem Jahr 2014 finden am 22.11. sowie 29.11.2014 statt! Entsprechende Schreiben gehen in den nächsten Tagen raus .... bitte jetzt aber schon an die tierärztlichen Kontrollen denken!

Für alle die, die nicht bei unserer Stationstierärzte ihre Schildkröten vorstellen, bitte daran denken, das wir eine Bestätigung der entsprechenden Untersuchung/Behandlung im Falle eines Parasitenbefalles benötigen!

 

 

AUFNAHMEUNTERSUCHUNGEN für die kontrollierte Winterruhe laufen an!

In den nächsten Tagen werden die Anschreiben für die kontrollierte Winterruhe an unsere Stammgäste verschickt ... erst nach Rückmeldungen dieser können wir mitteilen, wie viele Kapazitäten wir noch frei haben, um neue Plätze zu reservieren ..

Für alle unsere Stammgäste: Bitte reichen sie alsbald die Kotproben in der Tierarztpraxis ein und vereinbaren sie entsprechend einen Kontolltermin ...

 

 

 

Juli 2014! AUFNAHMESTOPP von Wasserschildkröten!

Aufgrund der riesen Anzahl von Fundschildkröten, die wir in den letzen Wochen aufgenommen haben, haben wir keine freien Plätze mehr für die Aufnahme von Abgabetieren!

 

Stromkostenabrechnung 2013/2014 ist da!

Wir haben lange gezittert, Gelder zurück gelegt und keine weiteren Ausbaumaßnahmen unserer Station vorgenommen - und jetzt ist sie da! Die Stromkostenabrechnung für den Zeitraum 2013/2014 zeigte ein dickes Plus für uns! Danke an Petrus für den milden Winter!

Wir haben uns so sehr gefreut! Und dank des Sponsoring der Zooschule Rheinberg e.V. - die uns den Ausbau der Sumpfanlage für unsere Emys ermöglichten - können wir uns jetzt endlich an das nächste Projekt begeben: Unsere Pantherschildkröten bekommen in ganz kurzer Zeit ein eigenes Gewächshaus ..... wir sind sehr happy, unseren großen Lieblingen bald ein neues tolles zu Hause bieten zu können!

Das heißt aber nicht, das wir auf weitere Spenden verzichten können bzw. uns darüber nicht freuen: Wir bekamen diese Woche wieder ein Care-Paket mit vielen Sachspenden: Futter, Heu, Lampen etc. - und eine kostenlose Lieferung von 3 Strohballen - auch diese "Kleinigkeiten" machen uns nicht nur glücklich, sondern helfen vor allem den Tieren ...  vielen Dank auch für diese Unterstützung!

 

Auf diesem Wege möchten wir mitteilen, das die Plätze zum Sendung-mit-der-Maus-Türöffner-Tag am 03. Oktober 2014 leider ausgecuht ist!

 

WICHITG - bitte unbedingt lesen:

 http://www.tierheilpraktiker.de/mein-tierheilpraktiker/alle-ausgaben/3-2014/299-aliens-in-jeder-pfuetze.html

 

Der Verein Zooschule Rheinberg e.V. fördert finanziell den Bau unserer neuen Sumpfschildkrötenanlage!

Bei einem Besuch auf unserer Station am 10.05.2014 machte sich der Vorstand des Vereines Zooschule Rheinberg e.V.  - vertreten durch den Vorstand Markus van Bruck sowie Frank Bick - sich einen Überblick von unserer Station sowie von unserer Arbeit - und machte die Zusage, den lang ersehenten geplanten Bau unserer Sumpfanlage für unsere europäischen sowie amerikanischen Sumpfschildkröten zu finanzieren!

Geplant - und jetzt in Kürze zu realisieren dank der finanziellen Unterstützung - ist ein ca. 15 qm großer Sumpfteich samt Gewächshaus ...

Wir sind so dankbar für diese Hilfe, ohne dessen dieses Projekt wegen des finanziellen Aufwandes in diesem Jahr noch nicht hätte stattfinden können!

Alle Infos und mehr finden Sie unter: www.zooschule-rheinberg.de

Es gibt sie doch: Die Engel, die vom Himmel fallen -

 

 

Die Termine für die Kräuterexkursionen 2014 stehen fest!

Jeweils Samstags ab 11 Uhr finden die Exkursionen an folgenden Tagen statt:

26. April 2014   -   17. Mai 2014   -   28. Juni 2014   - 26. Juli 2014    -   16. August 2014

Anmeldeformulare senden ich gerne per Mail an Sie zu!

 

 

An die lieben Schildkrötenhalter, die ihre Lieblinge bei uns vertraunsvoll eingewintert haben - die Auswinterungstermine stehen bevor!

Leider hatte ich wegen einer sehr schweren familiären Krankheit nicht geschafft, rechtzeitig auf schriftlichen Wege die Infos zur Auswinterung bekannt zu geben ... die meisten Halter habe ich telefonisch erreicht bzw. Nachrichten hinterlassen - für alle die, die ich nicht erreichen konnte und jetzt hier auf der Homepage nachsehen: Die Auswinterungstermine sind jeweils Samstag, 15.03. und 29.03.2014 zwischen 11 und 13 Uhr geplant - natürlich können wir auch gerne einen gesonderten Termin während der Woche vereinbaren .... bitte melden Sie sich am besten per Mail ....Danke für das Verständnis!

Wir können aber mitteilen, das es allen Schlafgästen gut geht!

 

12.03.2014

an alle Schildkrötenhalter, die Ihre Lieblinge bei uns eingwintert haben ..

und die ich bis jetzt nicht telefonisch erreicht habe: Es ist Auswinterungszeit .... bitte melden Sie sich bezüglich eines Abholtermines - am besten per Mail .... Ihre Lieblinge freuen sich auf ihr Zuhause!

 

Samstag, 15.02.2014

Die vorletzte Kontrolle vor der Auswinterung fand heute statt - wir können allen Schildkrötenhaltern mitteilen, das es ihren Lieblingen hervorragend geht - sie schlafen trotz des frühlingshaften Wetters tief und fest! Der Termin zur Auswinterung wird Ihnen in den nächsten Tagen mitgeteilt - wir freuen uns wie jedes Jahr wieder sehr, das wir so vielen Haltern gesund augeschlafene Lieblinge zurück geben können ... Danke für das Vertrauen in uns und unsere Arbeit!

 

Ein frohes neues und glückliches neues Jahr wünscht die Schildkrötenauffangstation in Dorsten!

Nachdem wir in den letzen Wochen etliche Landschildkröten (meist Fundtiere) noch aufgenommen haben dachten wir ja, es wird etwas ruhiger vor den Feiertagen .... auch die Aufnahme von Wasserschildkröten hielt sich in Grenzen ... aber dann ging es wieder los: Etliche Tierheime aus NRW und anderen Bundesländern meldeten sich bei uns, mit der Bitte um Hilfe, da sie deren aufgenommen Schildkröten kein adäquates Winterquartier bieten können - hinzu kamen noch etliche traurige Geschichten! Da ist die kleine Ann-Kathrin - ein kleine Wasserschildkröte die als Fundtier zu uns kam: Gerade mal 3 cm groß und 17 Gramm schwer - wir bangten Wochenlang um Ihr Leben -  dann vor 14 Tagen: Aufnahme einer kleinen Graptemys - Fundtier aus dem Sauerland - die kam über die Tierhilfe zu uns - dann jetzt zwischen den Feiertagen:  ausgesetzte tunesische Landschildkröte, die einen weichen Panzer hat wie ein Brötchen! Wir bangen jetzt um sie .... mein Wohnzimmer hat sich mittlerweile in ein Kinderzimmer für Schildkröten gewandelt, damit ich die Tiere ständig unter Kontrolle habe! Natürlich waren auch Anrufe nach Weihnachten zugegen, wonach Schildkröten als Geschenk unter dem Christbaum lagen - nur die neuen Halter waren total überfordert - haben sich aber richtigerweise direkt an uns gewandt, damit wir die zukünftige artgerechte Haltung besprechen konnten!

Wir bitten daher jeden, der sich der Fasziniation Schildkröte anschließt oder anschließen möchte: Bitte informieren Sie sich vorab bei den Fachleuten über die artgerechte Haltung und wenden Sie sich immer an die Stationen, die so viele Tiere beherbergen, die ein neues tolles zu Hause suchen! Kaufen Sie nicht im sogenannten "Fachhandel" - das bedeutet letztendlich: Kranke Tiere und hohe Tierarztkosten! Auch vom Kauf vieler selbsternannter Züchter raten wir vor der fachlichen Information ab.

 

Ein paar freie Plätze frei für die professionelle Überwinterung 2013/2014!

Nachdem wir den größten Teil unserer eigenen Tiere sowie unserer Stammgäste eingewintert haben, können wir mitteilen, das wir noch einige freie Plätze zur Überwinterung für Landschildkröten frei haben. Voraussetzung hierfür ist die vorherige tierärztliche Untersuchung - vor allem mittels Kotprobenuntersuchung auf Parasiten. Auch müssten die Tiere bei dem zuständigen Amt gemeldet sein und uns Kopien der Cites-Bescheinigungen vorgelegt werden. Die Kosten für die Überwinterung belaufen sich auf pauschal 50 Euro pro Tier ... sollten Sie noch einen Platz suchen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf unter info@schildiauffangstation.de - dann senden wir Ihnen alle nötigen Formulare zu!

 

Artgerechte Haltung von Landschildkröten und das Internet

Liebe Besucher unserer Homepage: Immer wieder erreichen uns Anrufe von hilfesuchenden Personen, die sich mit dem Thema Landschildkröten befassen - und immer wieder das gleiche Problem: Im Internet stehen so viele unterschiedliche Informationen, das gerade unerfahrene Halter sich an uns wenden und fragen: Was ist denn nun richtig!

Daher schlage ich vor, das Sie als Interessenten folgende Seite besuchen sollten: www.testudowelt.de

Dort erhalten sie die richtigen nötigen Informationen von erfahrenen Reptilienhaltern!

Weiterhin empfehlen wir folgende Literatur:

Fester Panzer, weiches Herz, Wasserschildkröten, Winterstarre sowie Steppenschilkröten - alle Bücher käuflich entweder bei uns auf Station oder unter wwww.kleintierverlag.de zu erwerben!

Wir wünschen all unseren Besuchern ein glückliches und frohes Jahr 2014 - aber vor allem geht unser Wunsch an die Schildkröten - sie können sich nicht wehren und sind dem Menschen und ihrer Obhut ausgeliefert - daher freue ich mich für jede Schildkröte, die bei uns eingestellt ist, das sie schnell ein tolles neues und artgerechtes zu Hause findet! Und dann haben wir auch wieder mehrere Plätze frei, um weiteren Schildkröten aus miserablen Haltungsumständen zu helfen!

 

 

Richtige Vorbereitung von Landschildkröten zur Winterruhe

Aufgrund der vielen Anfragen bezüglich der richtigen Vorbereitung von Landschildkröten auf die Winterruhe findet am 06. November um 18.30 Uhr in der Gaststätte Schult, 46282 Dorsten, Bestener Strasse 333 ein Vortrag zu diesem Thema statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bei Interesse zum Besuch dieses Vortrages melden Sie sich bitte in der Tierarztpraxis Dr. Ewens, Dorsten, Telefon 02362-998960.

 

 

Wichtige Mitteilung!

Für alle Besucher unserer Homepage und Interessenten: Wir sind ein als vom Finanzamt gemeinnützig anerkannter Verein und haben die Tierheimanerkennung nach § 11 TSchG. Leider bekommen wir keine staatliche Unterstützung und können daher keine Gehälter an Mitarbeiter zahlen, damit die Station rund um die Uhr für jeden erreichbar ist. Alle Mitarbeiter arbeiten ehrenamtlich und sind nicht immer vor Ort. Daher möchten wir Sie bitten, Ihre Anfragen per Mail zu senden, da diese in regelmäßigen Abständen beantwortet werden. Weiterhin möchten wir Sie bitten, von spontanen Besuchen abzusehen, da die Station nicht regelmäßig besetzt ist. Vereinbaren Sie einfach einen Besuchs- bzw. Beratungstermin. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Brainstorming am heutigen Tage mit Nadine Diegel von der Tierarztpraxis Diegel aus Schwelm - auch eine sehr erfahrene und supergute Tierarztpraxis für den Bereich von Reptilien. In diesem Fall ging es um die Rückführung von Fundschildkröten (vor allem im Bereich der Landschildkröten, die unter das Artenschutzgesetz fallen), die an ihre Besitzer zurück gegeben werden konnten... leider können wir hier keine gute Bilanz verzeichnen. Der Grund hierfür ist, das die meisten Besitzer von Landschildkröten, die unter das Artenschutzgesetz fallen, nicht die fortlaufenden Fotodokumentationen erstellen. Gerade junge Schildkröten entwicklen sich in den ersten Lebensjahren sehr und verändern sich - und eine genaue Zuordnung kann nur dann erfolgen, wenn die vom Gesetz her gegebenen Fotos erstellt worden sind. Gleichzeitig möchten wir darauf aufmerksam machen, das die von Amts wegen ausgestellten Papiere, die meistens nur die Fotos vom Züchter oder Tierfachgeschäften wegen der Nichterstellung dieser Fotos ungültig werden. Eine Neubeantragung der Papiere fordert nicht nur die Neuerstellung der Dokumente, was natürlich auch kostenpflichtig ist, sondern auch eidesstattliche Versicherungen eines Dritten, das dieses Tier wirklich seid einer gewissen Zeit bei einem eingestellt ist. 

Gleichzeit scheuen sich viele Halter, den Verlust eines Tieres beim zuständigen Amt zu melden. Dieses ist aber gesetzlich geregelt und ist eine Pflicht und sollte sofort erfolgen! Und nur dann können Amt und die Auffangstationen sofort reagieren und viele Tiere könnten wieder in ihr zu Hause zurück überführt werden. 

 

WDR - Tiere suchen ein zu Hause - die Sendung vom 28.07.2013

hier die Verlinkung zum Video - Viel Spass beim Ansehen!

http://www.wdr.de/tv/tieresucheneinzuhause/sendungsbeitraege/2013/0728/00_schildkroetenauffangstation.jsp

 

Bevorstehende Winterruhe!

Liebe Schildkrötenhalter: zwar ist gerade noch Hochsommer - aber der nächste Winter kommt bestimmt - und das meistens schneller als man denkt! Bitte bedenken Sie, das bei einer nötigen Entwurmung schnell 7-8 Wochen vergehen - also hier unser Rat: Alsbald damit anfangen, die Tiere auf Parasiten durch eine Kotprobenuntersuchung beim Fachtierarzt/ärztin untersuchen zu lassen!

 

Bitte beachten Sie folgendes, wenn Sie eine Schildkröte gefunden haben:

Bitte erstatten sie als erstes eine Fundanzeige beim zuständigen Ordnungsamt. Da wir keinerlei staatliche Unterstützung erhalten, ist es wichtig, das das zuständige Amt die Gebühren für die Einstellung der Schildkröte übernimmt. Weiterhin weisen wir darauf hin, das unsere Station nicht immer besetzt ist, da wir auf finanziellen Gründen kein Personal einstellen können und alle Mitarbeiter ausschließlich ehrenamtlich tätig sind. Sollten sie telefonisch niemanden erreichen und können die Schildkröte nicht für ein paar Stunden unterbringen können, wenden Sie sich bitte an das für sie zuständige Tierheim. An die tierärztliche Praxis wenden Sie sich bitte ausschließlich in medizinischen Angelegenheiten und Fragen.

Für die kurzfristige Unterbringung nach einem Fund: 

Landschildkröte: ein großer Karton, bitte Wasser und Futter (Löwenzahn, Klee - kein Salat) anbieten

Wasserschildkröte: ein großes Behältnis mit Wasser füllen, so das der Panzer ganz eben bedeckt ist

 

Liebe Freunde sowie neue Besucher der Homepage der Schildkrötenaufangstation Dorsten e.V. - auf diesem Wege müssen wir nochmals darauf hinweisen, das sich in der letzten Zeit die Besucher ohne Terminabsprache hier in Dorsten häuften. Wir sind ein eingetragener Verein und haben die Tierheimanerkennung nach § 11 Tierschutzgesetz - leider haben wir keinerlei staatliche Unterstützung zur Einstellung von festen Mitarbeitern und daher arbeiten alle Helfer ehrenamtlich - daher gibt es keine feste Öffnungszeiten. Aller Termine zum Besuch, Beratung etc. werden telefonisch bzw. per Mail abgestimmt. Wir bitten, dieses zu berücksichtigen.

Leider haben sich in der Vergangenheit diverse Stimmen gemeldet, die unzufrieden mit der Erreichbarkeit der Station waren. Aber da hier alle Mitarbeiter ehrenamtlich arbeiten und erstmal zum Wohl der Tiere unterstützend tätig sind, kann es natürlich zu Verzögerungen im Bereich der Erreichbarkeit kommen. E-Mails werden jeden Abend gelesen - und sofern wir können, natürlich auch sofort beantwortet. Dieses Tierheim ist eine private Initiative mit Tierheimanerkennung. Daher wünschen wir uns Verständnis dafür, das wir alles dafür tun, das es unseren Tieren gut geht - und helfen Ihnen natürlich gerne, sofern wir es können. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Am Sonntag, 28.07.2013 - 18.15 Uhr  strahlt der WDR die wöchentliche Sendung "Tiere suchen ein zu Hause" aus - zu Gast: die Schildkrötenauffangstation Dorsten e.V.! Viel Spass beim Ansehen!

 

Es wurde ein wunderschönes Video durch die WAZ Essen über unsere Station gedreht ... der Link híerzu

www.derwesten.de/video/ein-heim-fuer-schildkroeten-id8060872.html

Quelle: WAZFotoPool

Wir danken recht herzlich dem tollen Team der WAZ Essen für diese tollen Aufnahmen!

 

Am 07.06.2013 ist die Schildkrötenauffangstation beim WDR Düsseldorf - Sendung: daheim und unterwegs (16.15 Uhr bis 18.00 Uhr) zum Thema Neobiota eingeladen.

Hier wird auch das Thema der nicht einheimischen Schildkröten besprochen - Barbara Klobusch ist live mit 5 Tieren in der Sendung - vorrangig geht es um die illegale Aussetzung der Wasserschildkröten in unseren heimischen Gewässern

Viel Spass beim Ansehen

 

Heute ist der 23. Mai 2013 - Weltschildkrötentag - unser Beitrag hierzu finden Sie unter:

http://www.geo.de/GEOlino/natur/tiere/der-tag-der-schildkroete-75021.html

Viel Spass beim Ansehen!

 

Neuigkeiten über unsere Station und unserer Arbeit finden Sie übrigens auch bei Facebook unter Schildkrötenauffangstation Dorsten e.V.

 

Am Freitag, 03.05.2013 ist es endlich soweit: Der große Umbau der Außengehege für die Landschildkröten startet! Ca. 30 neue Außengehege werden angelegt - mit großen festen Steinhäuser inkl. Außenbereich .... wir freuen uns! Fotos der neuen Anlagen folgen!

 

Wir teilen auf diesem Wege mit, das die Kräuterexkursionen fast augebucht sind - der Mai-Termin ist bereits ausgebucht, der Juni-Termin hat nur noch wenige Plätze frei - lediglich im Juli gibt es noch offene Plätze! Wenn Sie also Interesse haben, bitte unbedingt frühzeitig melden!

 

ZDF - Volle Kanne vom 04.03.2013 - der Bericht über Winterruhe und Winterstarre - gemeinsam mit der Schildkrötenauffangstation ... hier der Link der Mediathek:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1853998/Tiere-nach-dem-Winterschlaf#/beitrag/video/1853998/Tiere-nach-dem-Winterschlaf

 

Heute - am 24.02.2013 - wurden die beiden neuen 2-Meter-Aquarien für die Wasserschildkröten in einem unserer Gewächshäuser in Betrieb genommen. Wir mussten sämtliche Wasserschildkröten vorzeitig aus dem Winterschlaf entlassen, da sie bereits wegen des schlechten Wetters im vergangenen Herbst schon frühzeitig in die Winterruhe gegangen sind .... und jetzt fühlen sie sich in ihrer neuen Umgebung pudelwohl .... natürlich freuen wir uns schon auf den Sommer, wenn diese ihre Außenanlagen wieder beziehen können!

 

Urlaubsplanungen 2013

Liebe Schildkrötenhalter - wie in jedem Jahr nehmen wir viele Tiere zur Urlaubsbetreuung auf .... die Nachfrage wird aber immer größer - leider sind aber auch unsere Kapazitäten begrenzt! Sollten Sie also auf unser Angebot zurückkommen wollen, so bitten wir Sie, uns frühzeitig über Ihre Urlaubspläne und Aufnahme ihrer Lieblinge für diese Zeit zu informieren ...

 

DGHT - Reptilien-Tierarztliste aus der BRD

Immer wieder erhalten wir Anfragen von Haltern aus der gesamten Bundesrepublik. Um eine schnelle Hilfe vor Ort anzubieten finden Sie hier die Tierärzte-Liste für Reptilien der DGHT (Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde).

http://www.agark.de/tierarztliste/

 

Kräuterexkursionen 2013 - die Termine stehen fest:

Eine artgerechte Haltung von Europäischen Landschildkröten umfasst vor allem die richtige Ernährung! Salat, Gurke und Tomate als Futtermittel sind ein absolutes TABU!

Daher bietet die Schildkrötenauffangstation Dorsten e.V. auch in diesem Jahr wieder die Kräuterexkursionen an! Gemeinsam mit Frau Uta Heye werden sie 2 Stunden durch die Natur wandern, um viele Kräuter kennen zu lernen, die für eine artgerechte Haltung unumgänglich sind. Auch werden Ihnen die therapeutischen Wirkstoffe der einzelnen Pflanzen erklärt.

Termine:      11. Mai 2013   -    08. Juni 2013   -    06. Juli 2013  -  Start jeweils 11.00 Uhr

Treffpunkt: Schildkrötenauffangstation Dorsten e.V., Nikolausweg 2, 46282 Dorsten

Nach der Exkursion findet auf der Station noch ein gemeinsames Mittagessen statt, damit nicht nur ein Erfahrungsaustausch zwischen den einzelnen Haltern stattfinden kann, sondern auch wir Mitarbeiter stehen für Ihre Fragen dann zur Verfügung.

Kosten: 15,00 Euro pro Person inkl. Speisen und Getränke, Kinder bis 16 Jahre kostenlos.

Da die Kräuterexkursionen sehr begehrt sind, bitten wir um vorherige Anmeldung.

 

Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage ein glücklichen und tolles Jahr 2013 - aber vor allem viel Gesundheit und Spass mit Ihren Lieblingen! Ab dem 07.01.2013 sind wir für alle Fragen und Informationen wieder für sie da - in dringenden Fällen bitte die Ansage auf unserem Anrufbeantworter befolgen.

 

Nach der ersten Komplett-Kontrolle der Überwinterungsschildkröten können wir allen Schildkrötenhaltern, die Ihre Lieblinge in unsere Obhut gegeben haben, mitteilen: ALLE Ihre Lieblinge sowie unsere Stationstiere schlafen tief und fest! Es ist alles in bester Ordnung! Vielen Dank auf diesem Wege auch noch mal für Ihr Vertrauen in uns!

 

Wegen der neuen Einwinterungskisten sind wir so gut sortiert, das es noch eine kleine Anzahl an freien Plätzen gibt. Haben Sie Interesse an der professionellen Überwinterung? Bitte per Mail eine Anfrage!

 

Leider können wir aufgrund der vielen Anfragen KEINE weiteren Schildkröten zur Winterruhe mehr aufnehmen - wir sind ausgebucht. Es tut uns wirklich leid! Sollten Sie aber Fragen zur kontrollierten Winterruhe haben, so bitten wir um Anfragen per Mail - wir helfen Ihnen wirklich gerne, damit Ihre Lieblinge gesund durch den Winter kommen.

 

und es werden immer MEHR!!!! In der vergangenen Woche mussten wiedermals 5 Landschildkröten bei uns aufgenommen werden - alles ausgesetzte Tiere! 1 kleine Landschildkröte von nicht mals einem Jahr wurde uns wiedermals vor der Tür gestellt, 2 Tiere kamen aus dem Tierheim Bonn zu uns, die dort ausgesetzt wurden und heute kam ein Anruf aus Marl, wo ein Halter/in seine/ihre Tiere einfach in einem Zoofachgeschäft entsorgt hatte!! Und die Kosten ... die bleiben natürlich bei uns hängen.... einfach traurig - aber wiederum schön für die Tiere - endlich können sie artgerecht leben - aber auch unsere Möglichkeiten sind begrenzt - daher bitten wir dringend um Untersützung! Zum Ausbau unserer Gewächshäuser brauchen wir dringend liquide Mittel - ein Ausbau mit entsprechenden Regalen, Beleuchtung, Wasser- und Stromversorgung verschlingen knappe 800 Euro pro Gewächshaus - bitte helfen Sie uns!

 

 

Über den Zaun geschmissen und sich der Schildkröte entledigt - so fand ich gestern eine testudo horsfildii-Dame vor unserem Gartentor - einfach gemein! Das superschöne Tier hatte das Problem eines riesigen Hornschnabels, welcher heute sofort in Narkose durch unsere Tierärztin Dr. med. vet. Susanne Ewens entfernt wurde. Leider hat die Station mal wieder die Kosten zu tragen - aber Dank eines Spendenaufrufes bei Facebook konnten viele Spender gefunden werden, die zwar jeweils nur einen kleinen Betrag überwiesen haben - aber in der Summe gesehen konnte jetzt dieser Eingriff gezahlt werden. Vielen Dank für die tolle Unterstützung!!! Der Dame geht es jetzt wieder gut und sie kann endlich wieder normal Futter aufnehmen!!!

 

Wasserschildkröte ausgebüchst - der Bericht des WDR - Lokalzeit Dortmund mit dem Kommentar von Barbara Klobusch - hier die Verlinkung:

http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/rueckschau/2012/08/31/lokalzeit_dortmund/xml?mo=211

 

Schlechte Nachricht  an alle Wasserschildkrötenhalter: Nicht nur, das wir in diesem Bereich total überfüllt sind, so das wir derzeit keine weiteren Tiere mehr aufnehmen können - auch die Überwinterung für diese ist aufgrund unserer hohen Anzahl an Tieren für Frendüberwinterung nicht mehr möglich ... wir haben leider keinen Platz mehr für diese - es tut uns sehr leid!!

 

Am 18.08.2012 fand die Kräuterexkursion 2012 statt - mal wieder ein voller Erfolg - viele Schildkrötenhalter, die selbst mehr als 100 km auf sich nahmen, um diesem Ereignis beizuwohnen, gingen mit vielen Ínformationen von der Station: Warum was und wann und wieso füttern - viel Eindrücke und noch mehr Anleitungen zur artgerechten Ernährung - bei vielen Haltern mal wieder das Erlebnis überhaupt! Für uns die positive Resonanz: Selbst Reptilientierärzte sprachen uns an, da die richtige Ernärhung dazu führten, das die Lieblinge ihrer Patienten einen Erfolg zeigten! Nur aufgrund der untersützenden Fütterungsumstellung! Danke an unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin Uta Heye, die mit großem Erfolg mal wieder die Exkursion leitete!

Der Beitrag von Tiere suchen ein Zuhause wurde heute am 15.07.2012 augestrahlt.

Besuchen Sie doch den Beitrag unter: www.wdr.de/tv/tieresucheneinzuhause/

Der Bericht über uns startet so in der ca. 41. Minute.

Viel Spass beim Ansehen!

 

Heute haben unsere gesamten Chinesen samt unserer Weichschildkröte ihre Sommerquartiere im Gewächshaus bezogen - ein tolles Gefühl: endlich SONNE! So etwas gibt es! Wir freuen uns sehr für die Tiere - eine wahre Freude für uns dieses zu erleben!

 

Traurig :-(

http://www.stern.de/wissen/natur/tote-galapagos-riesenschildkroete-die-ruehrende-geschichte-vom-einsamen-georg-1845574.html

 

Am 23. Mai 2012 um 14.30 Uhr strahlt das MDR-Fernsehen in seiner Senung LexiTV einen Bericht über Schildkröten aus. Auch wir sind mit dabei!

Nachtrag: Der Bericht vom MDR war eigentlich toll - aber für einige Punkte müssen wir doch vermerken: Es gibt keine Leckerchen in Form von Gurke für Schíldkröten - anmerken müssen wir jedoch, das der Halter wenigstens getrockene Futterkräuter über die Gurken gestreut hat. Weiterhin weisen wir darauf hin, das es zwar schön ist, das eine kleine Lady Pantherschildkröten züchtet - zeigte aber leider nicht, welchen enormen Aufwand dieses benötigt, um diese Art von Schildkröten zu halten - sie sind halt Afrikaner -brauchen immer über 30° C Temperatur! Der ganze Bericht ist zusammen geschnitten geworden von vielen anderen Fernsehsendern bereits ausgestrahlten Berichten - was wir nicht verurteilen - jedoch gibt es einige Punkte, denen wir leider widersprechen müssen - auch unsere Station hat sich mittlerweile verändert -nicht nur 25 Schildkröten beherben wir - sondern im Durchschnitt 120! Der Bericht über uns ist 3 Jahre alt -alle weitere Infos über uns auf unserer Homepage.

Was jedoch ein wichtiges Thema ist und immer bleiben wird: Artenschutz der Meeressschildkröten! Wollen Sie uns oder andere Organisationen helfen - so sprechen Sie uns an!

 

Hilfe bei der Vermittlung

Wir führen für die Besitzer folgende Schildkröten in der Vermittlung, die ein gutes neues zu Hause suchen:

2x testudo horsfildii - beides weiblich adult - jedoch positiv auf Herpes getestet. Hat jemand eine Gruppe positiv getesteter Tiere, indem wir diese integrieren könnten? 

Weiterhin wurden bei einer positiv getesteten horsfildii-Dame ein Päarchen testudo hermanni gehalten, die zwar noch nicht getestet wurden, wir aber davon ausgehen, das diese auch infiziert sind. Auch diese suchen ein neues zu Hause. Alle weitere Infos oder Fragen an unsere Station.

 

Ausgeschlafen - der Bericht von Hier und Heute vom 20.04.2012

http://wdr.de/mediathek/html/regional/2012/04/20/hier-und-heute.xml  

 

Kräuterexkursion am 28.04.2012

Die nächste Kräuterexkursion für die richtige Ernährung von Landschildkröten findet am 28.04.2012 ab 10.30 Uhr statt. Voranmeldungen bitte per Mail oder telefonische Anmeldungen bei der Schildkrötenauffangstation oder in der Praxis Dr. med. vet. Susanne Ewens! Teilnehmerzahl begrenzt!

Leider fällt diese Exkursion aus - der neue Termin wird in Kürze bekannt gegeben!

 

HILFE für unseren Kooperationspartner erwünscht!!

Unser Partner, die Reptilienauffangstation München e.V., hat derzeit massive Platzprobleme für ihre Wasserschildkröten! Aufgrund der Kündigung von Räumlichkeiten sucht die Reptilienauffangstation München e.V. neue Möglichkeiten, ihre über 300 Wasserschildkröten unterzubringen. Wir bitten daher um dringende Mithilfe! Alle Infos hierüber findet Ihr unter: www.reptilienauffangstation.de

Auch wer sich für Wasserschildkröten interessiert und eine Übernahme einer solchen bieten kann, wendet sich entweder direkt an die Reptilienauffangstation oder auch bitte an uns - die Überstellung in das Ruhrgebiet und Umgebung aus München ist kein Problem, da ständige Transfers kostenlos gewährleistet wird.

 

Der Termin für den nächsten FACHVORTRAG steht fest:

Samstag, 10, März 2012 von 11.00 Uhr - ca. 12.30 Uhr in der Gaststätte Haus Schult, Dorsten (www.haus-schult.de)

Alle wichtigen Informationen hierzu finden Sie in der Rubrik Fachvorträge.

 

Halbzeit bei der professionellen Überwinterung! Allen Liebligen geht es super und sie schlafen tief und fest. Leider mussten wir zwar bislang einige Schildis aus der vorzeitigen Winterruhe entlassen, da sie zu viel Gewichtsverlust hatten - diese wurden aber bereits an die Besitzer wieder übergeben. Alle anderen überwintern wie gewohnt ohne Probleme!

 

Das Team der Schildkrötenauffangstation Dorsten e.V. wünscht allen Besuchern dieser Seite ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2012!

 

DANKE für die großartige Spende sagen wir unserer ehrenamtlichen Mitarbeiterin Elisa Pecl. Sie hat zusammen mit einem Familienmitglied am vergangenen Wochenende auf dem Weihnachtsmarkt in Oer-Erkenschwick auf Ihrer Geige Weihnachtslieder gespielt und über 120 Euro Spenden zugunsten der Schildkröten gesammelt! DANKE für Deinen unermüdlichen Einsatz zugunsten der Tiere!

 

WDR - Hier und heute zu Besuch bei der Schildkrötenauffangstation zur Einwinterung

http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2011/12/02/hier-und-heute.xml

 

Meine Erfahrung mit den Schildkröten

möchten wir nunmehr in einem Buch zugunsten der Auffangstation zusammen fassen. Bitte schildern Sie uns Ihre Geschichte rund um Ihre Lieblinge!

Da gibt es z.B. eine Frau, die aussagt: Ich habe meine Schildkröte schon mehr als 50 Jahren - schon länger, als ich mit meinem Mann verheiratet bin - und sie freut sich noch immer nach so langer Zeit mich zu sehen! Oder natürlich auch die traurigen Kindheitserinnerungen: Als Kind hatte ich damals auch eine Schildkröte, leider hat mein Papa im Herbst das Laub zusammengefegt um es zu verbrennen - darunter befand sich auch Mephisto! Aber auch lustige Geschichten hören wir gerne: Ich habe gemerkt, wie gut es meinen Lieblingen tat, bei Ihnen zu überwintern - nächsten Winter bringe ich meinen Mann!

Woran können Sie sich erinnern, was sind Ihre persönlichen Erfahrungen/Erinnerungen rund um die Faszination Schildkröte, welche positive oder leider auch negative Erinnerung haben Sie? Alles ist erwünscht - gerne auch Ihre Lieblingsfotos! Vielleicht findet sich ja auch Ihre Geschichte/Fotos bald in einem Buch wieder! Wir freuen uns auf Ihre Zuschriften - per Mail, per Fax oder Post!

 

Bericht des WDR - Lokalzeit Münster über den Aufbau der Gewächshäuser

Viel Spass beim Ansehen!

http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/rueckschau/2011/11/11/lokalzeit_muensterland.xml?mo=865

 

Immer wieder das gleiche Problem - wohin mit der lebendigen Wegwerfware?

Hier die Verlinkung zur Reptilienauffangstation in München:

http://www.reptilienauffangstation.de/aktuelles/PM/PM_SSK_Botangarten.pdf

Wir bitten um dringende Hilfe und Unterstützung!

Bitte kaufen Sie keine Tiere aus Zoofachhandlungen oder Baumärkten! Sämtliche Auffangstationen sind überflutet mit Tiere, die ein neues und artgerechtes Zuhause suchen! Bitte unterstützen Sie nicht den gewerblichen Handel, sondern helfen Sie den Tieren, die es wirklich nötig haben, da diese Tiere oftmals unter falschen Bedingungen gehalten wurden und es wirklich verdient haben, endlich ein neues artgerechtes neues Heim zu finden! Auch werden Sie in den Auffangstationen fachgerecht über die Haltungsbedingungen  beraten! Geben Sie den wirklich armen Geschöpfen eine Chance!

 

Aus- und Umbaumaßnahmen auf unserer Station wurden erfolgreich und in kürzester Zeit umgesetz!

Aufgrund der uns durch das Landesamt für Natur-, Umwelt und Verbraucherschutz zur Verfügung gestellten Mittel wurden die Um- und Ausbaumaßnahmen mit dem heutigen Tage abgeschlossen.

Daher danken wir unseren Sponsoren und Mitstreitern wie folgt:

Danke dem Zaunlieferant Zauncenter Zwart GmbH in Dortmund für die schnelle Lieferung des Zaunes, der Montagefirma Horneburger Zaunbau aus Datteln für die superschnelle und fachgerechte Montage der Umzäunung, der Firma Balkon-Gartenshop Ionel Colenescu aus Neubiberg für die rasche Lieferung der Gewächshäuser und last but not least der Montagefirma Christoph Schortemeier aus Dorsten für den sofortigen Einsatz und dem fachmännischen Aufbau der so dringend benötigen Gewächshäuser!

Vielen Dank auch im Namen aller Schildkröten! Nur durch die rasche und sofortige Umsetzung der Umbaumaßnahmen in allen Bereichen können wir (die Schildkröten) numehr ein artgerechtes Zuhause genießen! DANKE für die schnelle Hilfe und der Unterstützung!

 

VOX - Hund - Katze - Maus strahlte am 05. November 2011 den Bericht über die Schildkrötenauffangstation aus - hier die Verlinkung zur Sendung:

 http://www.voxnow.de//hundkatzemaus/verbotene-liebe-und-die-findelkatzen.php?container_id=66712&player=1&season=0

Der Bericht über uns startet ca. bei 14.30 Minuten!

 

Die Schildkrötenauffangstation Dorsten e.V. ist Mitglied des Landestierschutzvereines NRW

 

Eine großzügige Sachspende erhielte die Station von Peter Hoch - Import-Export von zoologischen Großhandel

Als der Postmann zwei mal klingelte, viel die erste Vorsitzende fast aus allen Wolken! Große Pakete wurden uns vor die Tür gestellt - doch lag keine Bestellung vor! Vor vielen Wochen wurden durch ein Telefonat die Anfrage durch die Firma Peter Hoch gestellt, ob die Station UV-Lampen, die nicht regulär in den Verkauf eingestellt werden können, da sie entweder eine etwas zu niedrige oder zu hohe UV-Belastung aufweisen, gebrauchen könnten. Natürlich nahmen wir dieses Angebot gerne an, denn diese sind einsatzbereit, müssen nur nach jeweiliger Prüfung der UV-Stärke dementsprechend der Höhe angebracht werden - doch hörten wir lange Zeit nichts mehr - um so sehr überrascht waren wir, als uns 70 Lampen Lucky Reptil uns als Sachspende zur Verfügung gestellt wurden - ein Sachwert von fast 3700 Euro!

Wir danken dem Großhandel Peter Hoch für diese großartige Sachspende! Vor allem jetzt, wo alle Tiere in Räumen eingestellt werden müssen, da die Wetterverhältnisse eine Außenhaltung nicht mehr zulassen und dringend auf die nötige UV-Lampen angewiesen sind!

Wir sind überwältigt von der Spende! Ein großes Dankeschön auch von den Schildkröten!

 

Salmonellen bei Reptilien und Übertragung auf den Menschen

ist ein wichtiges Thema, welches wir hier auch ansprechen wollen.

Aufgrund einer Radioübertragung des WDR2 bezüglich der Salmonellen-Erkrankung durch Übertragung von Reptilien wurden viele Anfragen an uns gestellt. Wir verweisen hierzu auf den Bericht des Robert-Koch-Institutes unter

http://www.bfr.bund.de/cm/343/Reptilien.pdf

Natürlich stellt eine Übertragung von Salmonellen durch Reptilien (auch Schildkröten) ein erhöhtes Risiko dar, gerade bei Kleinkindern, aber man sollte grundsätzlich erstmal keine Kleinkinder mit Reptilien spielen lassen, noch sie mit diesen in Verbindung bringen, denn es sind Tiere, die wirklich stressanfällig sind, die es leider nicht so zeigen können wie ein Hund oder eine Katze!

Außerdem verweisen wir darauf, das sich alle Kinder nach Streicheleinheiten mit allen Tiergruppen grundsätzlich die Hände waschen sollten.

Für ein paar Euros gibt es Einweghandschuhe zu erwerben - diese sind nicht nur bei der Reinigung der Terrarien/Außenanlagen behilflich - helfen auch, die Übertragung von Krankheiten bei einzeln gehaltenen Tiere zu unterbinden! Eine einfache Methode - und sinnvoll!

Zeigen Sie Ihren Kindern, was für eine besondere Art von Tier von Ihnen gehalten wird und welche besondere Aufmerksamkeit diese benötigen!

Haben Sie noch Fragen hierzu - gerne beantworten wir diese.  

 

Förderung des LANUV NRW - Landesamt für Umwelt, Natur und Verbraucherschutz

Das Land NRW stellte 500.000 Euro für die Tierheime (max. 40.000 Euro pro Tierheim) in NRW für Um- und Ausbaumaßnahmen zur Verfügung - und wir bewarben uns für diese Förderung. Nach Bearbeitung der vielen Unterlagen und Erfüllung diverser Auflagen erhielten wir 3 Tage nach Ablauffrist die positive Nachricht, das von 40 gestellten Anträgen nur 14 Tierheime die Förderung erhalten - und wir waren dabei!

In diesem Zusammenhang danken wir allen Mitstreitern, die uns diesen Geldregen ermöglicht haben: Dem Landestierschutzverband NRW für die positive Aufnahme in ihrem Verband, dem Kreisveterinäramt für die positive Stellungnahme, Herrn Ralf Müller aus Bottrop und Herrn Jan Krebs aus Dortmund für die Energieberatung sowie alle weiteren Unternehmen, die uns viele Rabatte bei den Angeboten für die nötigen Ausbauausnahmen gewährt haben (siehe auch Sponsoren).

Endlich können wir die so nötigen Gewächshäuser erwerben, damit noch in diesem Herbst unsere Schildkröten ein neues zu Hause beziehen können und eine entsprechende Quarantänestation aufbauen. Vielen Dank an alle, die uns so sehr - im Sinne des Tierschutztes - in dieser kurzen Zeit unterstützt haben!

Natürlich bedauern wir die Tierheime, die nicht diese Förderungsgelder erhalten haben - denn auch diese hätten diese Finanzspritze wirklich benötigt! Daher bitten wir, einmal zu überlegen, ob man nicht das nächstliegende Tierheim durch einen kleinen Spendenbeitrag unterstützen könnte - jeder Cent hilft und dem Einzelnen tut es nicht weh! Schauen Sie doch mal in die Augen der Tiere, selbst wenn Sie nur eine kleine Futterspende geben! Sie werden es Ihnen danken! Vielen Dank von uns für Ihre Hilfe!

 

Bericht vom 29.08.2011: SAT 1 NRW

http://www.sat1nrw.de/Aktuell/Schildkroetenhotel-in-Dorsten/42d4050/

 

Bericht vom 23.08.2011: WVTV Bocholt

http://media.wmtv-online.de/wm_aktuell/detail:2701

 

Bericht vom 19.08.2011: WDR Lokalzeit Dortmund - Bericht über die Schildiauffangstation

http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/rueckschau/2011/08/19/lokalzeit_dortmund.xml?noscript=true&offset=1472&autoPlay=true&#flashPlayer

 

Kontrollierte Winterruhe 2011/2012

Derzeit laufen bei uns die Anfragen für die kontrollierte Winterruhe 2011/2012 auf Hochtouren. Bereits  im letzten Jahr waren wir total ausgebucht, so das wir leider viele Absagen erteilen mussten. Alle hier bereits überwinterten Schildkröten haben ein sogenanntes Vorbuchungsrecht. Die Buchungsbestätigungen werden bis Mitte September ausgewertet sein, so das wir erst dann die Bearbeitung der Warteliste vornehmen können.

Haben Sie Interesse an der kontrollierten Überwinterung? Senden Sie uns eine E-Mail mit Name, Anschrift und ihrer Rückrufnummer sowie Art, Alter und Geschlecht Ihres Lieblinges. Sie erhalten dann kurzfristig eine Nachricht von uns.

Wir bitten um Ihr Verständnis. aber leider sind auch unsere Kapazitäten begrenzt!

 

Danke für die kostenlose Überführung von einigen Schildkröten aus der Reptilienauffangstation München e.V. sagen wir an den Aquazoo Düsseldorf. Wir freuen uns auch hier auf die weitere gute Zusammenarbeit!

 

Fernsehberichte

Aufgrund des großen Berichtes der WAZ Dorsten haben sich nicht nur viele Schildkrötenliebhaber oder Interessenten bei uns gemeldet, sondern auch sind wieder einige Fernsehsender auf uns aufmerksam geworden. Als erstes besuchte uns der lokale Fernsehsender WMTV auch Bocholt, der für unseren Kreis zuständig ist. Besuchen Sie die aktuellen Nachrichten aus unserem Kreis unter www.wmtv-online.de

Außerdem hat sich der Fernsehsender SAT1 NRW bei uns einen Bericht am 08.08.2011 gedreht - der Austrahlungstermin über uns und unsere Arbeit wird hier in Kürze bekannt gegeben. Der Fernsehsender  WDR - Lokalzeit Dortmund - besuchte uns am Mittwoch, 10.08.2011. Die Ausstrahlung beider Berichte erfolgt in Kürze - sollten Sie diese verpasst haben, besuchen Sie bitte die jeweiligen Web-Sites der Sender, da die Aufzeichnungen online gestellt werden und diese Berichte hierzu jederzeit abrufbar sind!

Wir danken allen für die tolle Unterstützung und Publikation unserer Auffangstation!

 

Pflegestellen gesucht!

Wir werden täglich von vielen Anfragen bezüglich Aufnahmen von Wasserschildkröten ersucht. Leider sind es in den meisten Fällen Schildkröten, die nur die Aquarienhaltung gewöhnt sind und deshalb nicht in unsere Außenanlagen integriert werden können. Wir suchen daher Pflegestellen, denn oftmals sind wirkliche Schicksalschläge der Grund für die Abgabe. Leider können wir aufgrund unserer derzeitigen Umstände keine weiteren Schildkröten aufnehmen, suchen aber händeringend Pflegestellen, damit diese armen Tiere nicht einfach ausgesetzt werden. Wer kann uns helfen? Anfragen gerne per Mai! Wir danken schon jetzt für die Unterstützung!

 

Grosses Dankeschön

möchten wir auch auf diesem Wege Frau P. aus Dorsten geben. Sie hat am heutigen Freitag morgen, 22.07.11, eine herrenlose griechische Landschildkröte aufgefunden. Die sehr engagierte Tierschützerin des Tierheimes Marl nahm sich dem alten Mann, wir schätzen das Alter zwischen 30 und 50 Jahre, sofort an und brachte es direkt in den frühen Morgenstunden zu uns. Er wurde von einem Auto angefahren und wäre regelrecht verblutet, wenn Frau P. sich nicht sofort richtig entschieden hätte, das Tier zu uns zu bringen. Durch die sofortigen Maßnahmen unserer Tierärztin konnte der alte Mann richtig behandelt werden. Er hat die Narkose und die danach erfolgten tierärztlichen Maßnahmen gut überstanden, die losen Panzerplatten konnten wieder zusammengesetzt und geklebt werden, so das einer Heilung in den nächsten Jahren nichts mehr im Wege stehen wird. Danke für die richtige und schnelle Entscheidung! Wir wünschen Zeus, so wurde er von der Jugendgruppe des Tierheimes Duisburg getauft, alles Gute und noch ein langes Leben dank der schnellen und richtigen Hilfe von Frau P.

 

Netten Besuch der Jugendgruppe des Tierschutzzentrum Duisburg e.V.

hatte die Schildkrötenauffangstation Dorsten e.V. am heuten Freitag, 22.07.2011. Viele Jugendliche sind unserer Einladung gefolgt, unter der Aufsicht der Jugendgruppenleiterin Heidrun Baus. Sie lernten nicht nur die verschiedenen Arten von Schildkröten kennen, sondern stellten auch viele Fragen im Bezug auf Haltung Fütterung und natürlich auch Fortpflanzung. Jeder Jugendliche durfte sich später einen Liebling auswählen, den er versorgen und füttern durfte, aber auch die begleitenden Erwachsenen nahmen sich diesem an. Wir finden: Ein tolles Projekt des Tierschutzzentrum Duisburg - macht weiter so! Die Jugendarbeit durch Euch: Einfach lobenswert! 

 

Kräuterexkursion ein voller Erfolg!

Ob Odermennig, Pippau oder Gundermann - für viele lästiges Unkraut oder auch völlig unbekannt. Jetzt für viele Schildkrötenliebhaber die Futterpflanzen für Ihre Lieblinge. Und wie kann ich z.B. die wilde Möhre von dem Hautreizungen hervorrufenden Bärenklau unterscheiden? Viele Fragen, viele Antworten und noch mehr Informationen! Mehr als 30 Teilnehmer fanden viele Antworten und eine große Auswahl an Futterpflanzen. Die Leiterin der Exkursion, Uta Heye, erklärte nicht nur die Unterscheidungsmerkmale, sondern auch die Nährstoffe sowie die therapeutischen Wirkstoffe der einzelnen Pflanzen. Insgesamt wurden 36 Futterpflanzen, die auf einer ausgewählten Strecke zu finden waren, erklärt, analysiert und natürlich auch gepflückt. Viele kannten die Pflanzen aufgrund von Fütterungslisten - aber nur dem Namen nach, aber wie sehen diese in der freien Natur aus, wo wachsen diese und wann? All diese Fragen wurden beantwortet.

Viele Anfragen für die Teilnahme, die auf 30 begrenzt war, mussten auf das nächste Jahr verschoben werden, so das wir uns entschlossen haben, wenigstens 3 Exkursionen ab Mai 2012 anzubieten. Nähere Infos hier auf der Homepage!

Teilnehmer der Kräuter-Exkursion am 16.07.2011

Teilnehmer der Kräuter-Exkursion am 16.07.2011, ganz links im Bild die Leiterin der Exkursion, Uta Heye

 

Illegaler Zugriff auf unser Konto

Einen illegalen Zugriff auf unser Spendenkonto mussten wir leider feststellen. Marvin B. hat über 1&1 (Internet-, Telefon- und Domainanbieter) zwei Verträge abgeschlossen, deren Zahlung über unser Konto liefen. Insgesamt wurden Beträge im Gesamtwert von 100 Euro von unserem Konto abgebucht, denen wir widersprechen mussten. Marvin B. ist uns nicht bekannt und hat ausschließlich aufgrund unseren öffentlichen Daten versucht, die Leistungen von 1&1 von unserem Konto zu zahlen. Da er nicht aus Dorsten kommt, ist eine versehentliche Falschangabe von Kontendaten ausgeschlossen. Wir haben daher, neben dem Leistungsanbieter 1&1, heute Strafanzeige wegen Betruges gestellt!

Aus diesem Grunde warnen wir hiermit noch alle auf falschen Zugriffen auf persönlichen Daten! Prüfen Sie Ihre Kontoauszüge regelmäßig und melden Sie jeden noch auffallenden falschen Betrag - nur dann können Sie sich wehren!

 

Alte Dame verlässt Dorsten

 Portrait Schnappi   Schnappi goodbye

  Tschüss Dorsten.                   Wo geht´s denn hier nach München?

Aufgrund fehlender finanziellen Möglichkeiten waren wir leider nicht in der Lage, unsere Schnappschildkröte "Schnappi" weiter artgerecht halten zu können. Deshalb waren wir gezwungen, Schnappi ein neues zu Hause zu suchen und was bat sich besseres an, als die Reptilienauffangstation München e.V. Es waren zu Besuch Markus Baur, Leiter der Reptilienauffangstation München e.V. sowie Tobias Friz. Sie haben sich Schnappi angenommen und wir sind froh darüber, der alten Dame nunmehr ein neues tolles Heim bieten zu können. Wir danken der Unterstützung aus München.

Aber gleichzeitig waren auch die "Cracks" im Bereich der Reptilien beeindruckt von unserer Station. Wir danken für dieses wundervolle Lob und wünschen hiermit auch nach München viele weitere Sponsoren und Unterstützer, denn genau so wie wir haben diese die finanziellen Hilfen genauso nötig. Die Mittel sind rar und wir können nur immer wieder einen Hilfeaufruf zur Unterstützung starten - bitte helft uns! Selbst 5 Euro helfen den armen Tieren - bitte geben Sie sich ein Herz und helfen Sie - im Sinne des Tierschutzes!                    (siehe auch Aktuelles "Juni" unter www.reptilienauffangstation.de)

 Schnappi abschied

v.l.n.r.: Bärbel, Tobias, Markus, Schnappi, Susanne, Elisa und Uta



Am 23. Mai ist WELTSCHILDKRÖTENTAG!

 

Unwissenheit schützt nicht - unter Artenschutz gestellte Tiere sind meldepflichtig!

gemäß dem Washingtoner Artenschutzabkommen sind unter Artenschutz gestellte Tiere bei der zuständigen Behörde - meist die Kreisverwaltung - Unterordung Untere Landschaftsbehörde - meldepflichtig. Leider mussten wir in der Vergangenheit immer wieder feststellen, das viele Tiere nicht gemeldet waren bzw. die nötigen Fotodokumentationen nicht weiter verfolgt wurden.

Sollten Sie Ihre Tiere nicht angemeldet haben - auch bei Umzug, Tod oder Abmeldung wegen Weitergabe etc. eine Meldung an die zuständige Behörde versäumt haben - raten wir dringend an, dieses unverzüglich nachzuholen. Auch die Fotodokumentationen sollten erstellt werden, damit die Tiere einwandfrei identifiziert werden können. Spätfolgen könnten von Bußgeldern bis zur Beschlagnahmung der Tiere führen!

Bei Fragen zu diesem Theme stehen wir Ihnen gerne mit Rat - als Anfrage per Mail - gerne zur Verfügung.

 

Die letzte Kontrolle, der bei uns im 5-Sterne-All-inklusive-Hotel befindlichen Schildkröten, hat stattgefunden und wir können auf diesem Wege allen Haltern, die Ihre Lieblinge in unsere Hände abgegeben haben, mitteilen, dass alle Schildkröten tief und fest und ohne Auffälligkeiten schlafen. Allen geht es sehr gut!

 

Die Reptilientierärztin! Unsere 2. Vorsitzende Dr. med. vet. Susanne Ewens wurde durch das ZDF-Team "Volle Kanne" rund um Valentina Uhlmann bei Ihrer täglichen Arbeit als Reptilientierärztin begleitet. 

Die Ausstrahlung der letzten Folge dieser spannenden Begleitung ist bereits am Mittwoch, 02.02.2011 ab 09.00 Uhr im ZDF - Volle Kanne. Das Thema: Nachkontrolle in der Schildkrötenauffangstation

 Sendung verpasst? Besuchen Sie doch die Mediathek vom ZDF im Internet!

Sendung vom 02.02.2011: Tierärztin Dr. Susanne Ewens beim Kontrollbesuch unserer Station

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1248418/Unterwegs-mit-der-Reptilienaerztin

Sendung vom 27.01.2011: Chamäleon Oskar zu Besuch bei Tierärztin Dr. Susanne Ewens

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1243718/Chamaeleon-Oskar-beim-Tierarzt

Sendung vom 20.01.2011: Kornnatter kommt nicht in Winterruhe

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1238310/Die-Reptilienaerztin%252C-Teil-3

Sendung vom 13.01.2011: Kontrolle Atemwegsinfektion bei Breitrandschildkröte "Berti"

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1233286/Die-Reptilienaerztin%252C-Teil-2

Sendung vom 07.01.2011: Bartagame Dana mit Häutungsproblemen, Entwurmung bei Leopardgeckos

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1228874/Die-Reptilienaerztin

 

Die Schildkrötenauffangstation Dorsten e.V. wünscht allen Mitgliedern und Schildkrötenliebhabern

einen guten Start ins Jahr  2011!

 

Das ZDF - VOLLE KANNE sendet den Bericht über die Einwinterung der vielen Schildkröten bereits am Donnerstag, 25.11.2010 - ab 09.00 Uhr!

Sendung verpasst? Dann bitte hier schauen: www.zdf.de/zdfmediathek/hauptnavigation/startseite/#/beitrag/video/1198966/Schildkröten-im-Winterschlaf

Der erste Ausstrahlungstermin der vielfachen Fernsehreportagen über die kontrollierte Überwinterung von Schildkröten steht fest: WM TV (ein lokaler Fernsehsender) überträgt dén Bericht am Dienstag, 23.11.2010 um 18.00 Uhr, 19.30 Uhr und 21.00 Uhr - empfangen über Kabel oder über das Internet unter wmtv-online.de.

Viel Spass beim Ansehen!

 

Aufgrund von kurzfristigen Absagen für die Einwinterung haben wir noch ein paar "Hotelzimmer" frei. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie Interesse haben, Ihre Schildkröten bei uns überwintern zu lassen.

Der erste große Einwinterungstermin (13.11.2010) ist vorbei - mehr als 40 Schildkrötenhalter aus der gesamten Bundesrepublik haben über 70 Schildkröten in unserer Hände gegeben. Wir hoffen, das alle Besitzer mit einem guten Gefühl Ihre Schützlinge bei uns eingewintert haben und danken für das entgegengesetzte Vertrauen und Verständnis der Wartezeit bei der Einwinterung.

Bei der ersten Kontrolle unsererseits können wir allen Schildkrötenhaltern mitteilen, das ALLE Ihre Lieblinge tief und fest schlafen und es keinerlei Auffälligkeiten gegeben hat! Wir unserserseits wünschen den Schildkröten einen wunderschönen Aufenthalt in unserem 5-Sterne-All-Inklusive-Hotel!

Auch möchten wir uns auf diesem Wege für die vielen helfenden Hände bedanken, die - egal in welcher Form - unsere Einwinterung unterstützt haben. DANKE - denn ohne Euch wäre der Tag nicht so gelungen!

Natürlich danken wir auch dem Fernsehteam des ZDF - Volle Kanne - rund um Valentina Uhlmann (rechts im Bild) für die tolle Begleitung der Einwinterung! Es hat uns sehr viel Spass gemacht, mit Euch diesen Beitrag zu drehen!

ZDF_beim_Dreh

Den Sendetermin für den Beitrag zu ZDF Volle Kanne werden wir in Kürze hier auf unserer Homepage bekannt geben!

Die Dorstener Zeitung.de berichtet:

http://www.dorstenerzeitung.de/lokales/dorsten/Hunderte-Schildkroeten-ueberwintern-im-Kuehlschrank;art914,1094297

 

SOS - Aufruf für 3 Schildkröten

Hier starten wir ein SOS-Aufruf für drei Schildkröten - 2 Rotwangen-Schmuckschildkröten (1 weibliches Tier ca. 22 cm / 1 männliches Tier ca. 18 cm) und 1 Schmuckschildkröte (ca. 10 cm) . Die Besitzerin hat ein Anorisma im Gehirn erlitten und ist seit Mitte September 2010 halbseitig gelähmt. Daher kann sie sich nicht mehr um die Tiere kümmern und sucht händeringend eine neue Pflegestelle für diese Tiere, die schon damals (zwischen 1985 und 1989) schon aus schlechter Haltung übernommen wurden! Da die Schildis nunmehr fast 30 Jahre alt sind, benötigen Sie eine hohe Aufmerksamtkeit - besonders bei der Fütterung, da sie mittlerweile fast blind sind.

Wir können die Tiere aufgrund der hohen Abgabe von Fundtieren nicht aufnehmen und suchen daher dringend neue Pflegeeltern. Wer kann sich diesen Tieren annehmen und für ein würdiges Lebensende sorgen?

Bitte helfen Sie der Besitzerin und den Tieren! Aquarium mit Zubehör wird natürlich gestellt.

Nähere Informationen sind bei uns anzufragen.

 

Abgabe von Schildkröten

Liebe Schildkörtenhalter/-Finder - wir helfen doch - immer wieder gerne und finden bestimmt eine Möglichkeit der Aufnahme. Aber am gemeinsten ist es jedoch, wenn einfach die Schildkröten vor unserer Tür in Pappkartons abgestellt werden - wie heute mal wieder der Fall war! Eine Schildkröte zu finden oder zur Abgabe freizugeben und vor unserer Tür zu entsorgen - das ist kein Tierschutz! Was wäre gewesen, wenn wir auch mal Urlaub gemacht hätten und das Tier nicht rechtzeitig gefunden hätten?

Daher unsere Bitte: Melden -auch unsere Nachbarn kennen sich aus und können helfen - aber bitte einfach nur melden! Danke!

Richtige Einwinterung meiner Schildkröte

Unsere Station erreichen täglich mehrere Anrufe von Schildkrötenbesitzern, die gerne Ihre Lieblinge bei uns überwintern lassen würden. Leider sind wir jedoch längst ausgebucht, helfen aber gerne bei der eigenständigen Überwinterung. Da aber alle hier zuständigen Betreuer ehrenamtlich arbeiten, überfordert uns die tägliche telefonische Anleitung zur Winterruhe. Wir bitten daher um Ihr Verständnis, das wir die Anleitung ab sofort gegen eine Gebühr von 5,00 Euro anbieten können. Nach erfolgreicher Überweisung oder Lastschrifteinzug erhalten Sie gerne alle Informationen als Infoblatt zuzüglich der puplizierten Fachanleitung in der Elaphe (DGHT) zur erfolgreichen Überwinterung Ihrer Schildkröte. Weiterhin können dann auch entsprechende Informationen zu den persönlichen Verhältnissen besprochen werden. Kontaktieren Sie uns - dann helfen wir gerne. Nochmals bitten wir um Ihr Verständnis. 

 

Die Einwinterungstermine wurden festgelegt: Abgabe der Tiere erfolgen am 13.11.2010; 20.11.2010 sowie 27.11.2010 - jeweils zwischen 11.00 Uhr und 13.00 Uhr. Alle Teilnehmer werden in den nächsten Tagen schriftlich von uns informiert.

Wir müssen leider allen weiteren Interessenten bezüglich der kontrollierten Winterruhe die Mitteillung machen, das unser 5-Sterne-All-Inklusive-Hotel ausgebucht ist. Sollten Sie noch Fragen zur Überwinterung haben, so bitten wir um Anfragen per Mail.

 - Derzeit aufgrund von kurzfristigen Absagen noch ein paar Plätze zu vergeben! -

Voruntersuchungen für die Winterruhe laufen an! Trotz der derzeit hohen Temperaturen wird es Zeit, die Schildkröten auf Würmer und Parasiten untersuchen zu lassen. Eine Behandlung bei einem positiven Befund der Kotprobe kann bis zu 8 Wochen dauern - daher sollte man jetzt frühzeitig an die Untersuchungen denken!

 

Ein großes Danke sagen wir den vielen lieben Menschen von der Mitfahrzentrale, die unsere vermittelten Schildkröten in der letzten Zeit gut versorgt an Ihr Ziel in der gesamten Bundesrepublik gebracht haben! Alle Schildkröten sind gut an Ihr Ziel angekommen und die neuen Besitzer haben die Schildkröten mit viel Freude in Empfang nehmen können!

 

Bissiges Biest! Vermutlich Schnappschildkröte in Oberhausener Klärteich entdeckt. Frachfrauen der Schildkrötenauffangstation Dorsten e.V. gefragt!

Beitrag vom WDR Lokalzeit Ruhr v. 09.07.2010


http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2010/07/09/lokalzeit-ruhr-schnappschildkroete.xml

 

Faszination Schildkröte

erlebte die Klasse 1b der Pestalozzi-Schule Dorsten bei Ihrem Jahresausflug auf die Schildkrötenauffangstation Dorsten.

Nicht nur die gefährliche Schnappschildkröte "Schnappi" wurde den Kinden vorgestellt, sondern auch die Vielzahl an aufgenommen Land- und Wasserschildkröten. Höhepunkt dieser Veranstaltung war die Fütterung derselben, die die Kinder selber vornehmen durften. Ein unvergesslicher Tag für die Kinder kurz vor Ferienbeginn, die nunmehr viel über die Vielzahl von Arten und deren Haltung erzählen können.

Sie haben Interesse, mit Ihrer Gruppe auch einen solchen Ausflug zu planen? Sprechen Sie mit uns - für jede Altersgruppe - von Kindergarten bis hin zur Oberstufe - bieten wir ein entsprechendes anspruchsvolles Programm an! Natürlich besuchen wir Sie auch gerne persönlich in Ihrem Unterricht!

 

Kultier 2010 - ein bunter Berg läuft in die Welt!

Besuchen Sie uns auf der Kultier am 27.06.2010 auf der Halde Bottrop. Alle Informationen rund um das Haldenfest finden Sie unter www.kultier2010.de

 Panzerknacker am Werk RN vom 12.06.10 siehe Presse!

 

Neu: Fachberichte

Wissenschaftliche Vorträge und Studien zur artgerechten Haltung von Schildkröten: Zu finden in unserer neuen Rubrik: Fachliteratur!

 

Informationsstunde

zur artgerechten Haltung von Landschildkröten bieten wir ab sofort an.

Aufgrund der Massenüberwinterung von Schildkröten haben wir leider in vielen Fällen feststellen müssen, das die Lieblinge nicht artgerecht gehalten werden. Nicht nur eine falsche Fütterung sondern auch eine falsche Haltung, vor allem in Terrarien, führen zu enormen Schäden oder Krankheiten, die nur schwer zu behandeln sind oder auch zum frühen Tod der Tiere führen können.

Weiterhin konnten wir anhand der Auswertung der Massenüberwinterung bereits feststellen, das gerade viele Jungtiere unter einem Parasitenbefall litten (ca. 80% aller Jungtiere). Ohne fachgerechte Behandlung vor der Winterruhe hätten in den meisten Fällen die Tiere den nötigen Winterschlaf nicht überlebt.

Halte ich meine Schildkröte artgerecht? Kann ich an den Haltungsumständen und bei der Fütterung etwas besser machen? Wie zeichnen sich mögliche Krankheiten ab - wie kann ich sie erkennen?  Hier helfen wir gerne - anhand von verschiedenen Arten erläutern wir Ihnen gerne, wie Ihr Liebling ein langes Schildkrötenleben führen kann!

In kleinen Gruppen werden wir detailliert auf Ihre persönlichen Umstände eingehen. Die Kostenumlage beträgt   € 25 und dauert ca. 1 bis 1 1/2 Stunden. Bitte kontaktieren Sie uns per Mail oder telefonisch bezüglich einer Terminabsprache.

 

Die Schildkrötenauffangstation Dorsten e.V. bei    TIERE SUCHEN EIN ZU HAUSE

Am 22. April 2010 haben Dr. med. Susanne Ewens und Barbara Klobusch das Studio von "Tiere suchen ein zu Hause" des WDR in Köln zur Aufzeichnung einer Sendung über Reptilien besucht. Nicht nur ein paar der zu vermittelnden Tiere wurden dort vorgestellt, sondern auch die allgemeine Haltung von Reptilien wurde dort aufgezeichnet.

Der Sendetermin ist am   02. Mai 2010 um 18.15 Uhr im WDR-Fernsehen.

 http://www.wdr.de/tv/servicezeit/tiere_suchen/sendungsbeitraege/2010/0502/00_schildkroetenerwachen.jsp

 

Illegale Aussetzung von Schildkröten

ist nicht nur im Sinne des Tierschutzes verboten - die uns bekannten Fälle werden auch zur Anzeige gebracht! Wie im nachfolgenden Fall (Lebensrettung) handelt es sich wohl um einen solchen, denn bei den derzeitigen Temperaturen (Mitte März 2010 - max. 10°C) wacht keine Schildkröte allein aus dem Winterschlaf aus!

Sollten Ihnen daher ähnliche Fälle bekannt werden, so möchten wir Sie bitten, entweder durch den zuständigen Kreis, die Untere Landschaftsbehörde bzw. Veterinärärzte zu kontaktieren, oder melden Sie sich bei www.schildkroeten-in-not.de bzw. direkt bei uns www.schildiauffangstation.de

Dieses gilt auch bei ähnlichen falschen Haltungsbedingungen bei sämtlichen Reptilien oder sonstigen Tierarten, sofern diese Ihnen bekannt sind. Helfen Sie uns, im Sinne des Tierschutzes! Ihre Daten werden natürlich vertrauenswürdig behandelt!

 

Lebensrettung dank Mitfahrzentrale

erlebte nun eine ausgewachsene Gelbwangen-Schmuckschildkröte am 18.03.2010. Das Tier wurde in Rehlingen in der Nähe von Saarlois von Diana S. gefunden - schwer verletzt am rechtem Hinterbein.

Die junge Frau handelte sofort und nahm sich dem Tier an und ließ es an einer vor Ort ansässigen Tierarztpraxis versorgen. Aber immer wieder das gleiche Problem: Was nun? Der Anruf bei uns erfolgte noch am selben Tag. Aufgrund der spärlichen Mittel, die uns zur Verfügung stehen (wir werden nicht staatlich gefördert), überlegten wir nach Überführungsmöglichkeiten aus dem Saarland nach Nordrhein-Westfalen, denn für eine persönliche Fahrt blieb uns keine Zeit. Und da kam uns die Mitfahrzentrale in den Sinn - und nach einem Anruf erklärte sich Alice M. aus Dinslaken bereit, das Tier auf Ihrer wöchentlichen Heimfahrt mitzunehmen.

Aufgrund der schnellen und spontanen Handlungen beider Tierfreunde konnte das Tier bei uns stationär  aufgenommen werden und wird nun von der reptilienerfahrenen Tierärztin Dr. med. vet. Susanne Ewens behandelt. In freier Wildnis hätte das ausgesetzte Tier wohl nicht überlebt.

Danke an die tolle kostenlose Unterstützung aller Mitwirkenden!

Wir sind jetzt auf der Suche nach Paten für die arme Wasserschildkröte "Diana" bzw. suchen wir na